Schlüssel verloren – Richtig handeln und vorbeugen

Schlüsselbund liegt in der Küche
Foto: poshnonnie via Twenty20
   

Schnell noch Milch kaufen für den Kaffee am kommenden Morgen? Flott durch die Tür, ohne wirklich darüber nachzudenken, ob Sie alles Wichtige dabei haben? Und schon ist’s passiert, der Schlüssel ist weg! Was können Sie machen, wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben und vor allem, wie können Sie dem vorbeugen? Diese Fragen möchten wir in diesem Artikel klären!

Schlüsselverlust – Schnell handeln

Jetzt ist Ihnen, die Misere schon passiert und Sie fragen sich, wie Sie das Missgeschick wieder lösen können? Kein Problem, wir möchten Ihnen hier die drei besten Tipps geben, was Sie machen sollten, sobald Sie Ihren Schlüssel verloren haben.

Ruhe bewahren und nachdenken

Sie stehen vor der Haustür, suchen in Ihrer Hosentasche und die Panik macht sich breit? Es ist leichter gesagt als getan, doch versuchen Sie ruhig zu bleiben, denn nicht immer ist der Schlüssel wirklich weg. Denken Sie an jede Situation, in der Sie Ihren Schlüssel noch hatten. Haben Sie ihn vielleicht auf der Arbeit vergessen oder liegt er noch im Auto?

Hausverwaltung kontaktieren

Sollten Sie sicher sein, dass der Haustürschlüssel wirklich weg ist, dann müssen Sie umgehend den Vermieter oder die Hausverwaltung kontaktieren, sodass diese wissen, dass Ihnen der Schlüssel abhandengekommen ist.

Schlüsseldienst engagieren

Um die Haustür nun zu öffnen, sollten Sie einen Schlüsseldienst kontaktieren, wie beispielsweise AFL Schlüsseldienst. Dieser kommt in kürzester Zeit vorbei und öffnet die Tür. Zudem kann und sollte das Schloss ausgetauscht werden.

Haustürschlüssel
Foto: poshnonnie via Twenty20

Tipps, um einem Schlüsselverlust vorzubeugen

Einen Schlüssel zu verlieren, kommt oftmals mit viel Ärger und hohen Kosten einher, sodass der wichtigste Punkt die Prävention ist. Wie Sie Ihren Schlüsselverlust ganz einfach vorbeugen können, möchten wir Ihnen hier gerne erläutern,

Schlüsselfinder

Eine moderne und vor allem einfache Methode ist der sogenannte Schlüsselfinder. Hierbei müssen Sie diesen am Schlüssel befestigen und können den Schlüssel dann bei Verlust einfach per App suchen. Sie sehen ganz genau, wo sich dieser Schlüssel befindet und so haben Sie ihn in kürzester Zeit wieder in der Hand.

Schlüssel bei Freunden deponieren

Vielleicht haben Sie bereits einmal oder mehrmals Ihren Schlüssel verloren und wissen, wie viel Arbeit damit zusammenhängt? Dann ist die einfachste Option sicherlich einen Schlüssel bei Freunden oder Verwandten zu lagern und diesen im Notfall abzuholen. Diese Prävention ist nicht nur sinnvoll, falls Sie befürchten Ihren Schlüssel zu verlieren, sondern auch sollten Sie sich einmal ausgesperrt haben.

Taschentuch-Packung als Schlüsseldepot

Ein kleiner Schlüssel lässt sich schnell verlieren, daher empfehlen wir Ihnen Ihren Schlüssel in einer Taschentuch-Verpackung aufzubewahren und diesen so sicherer in der Hosentasche zu transportieren. Zudem können Sie sicher sein, dass Ihr Schlüssel nicht gestohlen wird, denn wer stiehlt schon eine Taschentuch-Verpackung?

Befestigung am Schlüsselbund oder einem Gummiband

Sie wollen joggen gehen und befürchten, dass Ihr Schlüssel aus der kleinen Tasche an Ihrer Sporthose fallen wird? Dann riskieren Sie nicht das Risiko und befestigen Sie stattdessen den Schlüssel an Ihren Schnürsenkel, Schlüsselband oder Haargummi.

Schlüssel an der Kleidung anbringen

Es gibt flache Hüfttaschen, die unter der Kleidung getragen werden und so ideal sind, um wichtige Gegenstände und Geld sicher zu transportieren. Solch eine Top-Secret-Tasche verhindert es bestohlen zu werden und zugleich verstauen Sie Ihren Schlüssel sicher.

Wer zahlt die Kosten bei einem Schlüsselverlust

Es kommt darauf an, ob Sie eine private Haftpflichtversicherung haben. In diesem Fall würde die Versicherung für die Kosten aufkommen. Sollten Sie allerdings keine private Haftpflichtversicherung besitzen, dann müssen die Kosten leider selbst getragen werden und diese sind je nach Aufwand erheblich.

Meta: Sie haben Ihren Schlüssel verloren und fragen sich nun, was Sie machen sollten und wie Sie das Problem in Zukunft vorbeugen können? Lesen Sie mehr!

 

Über Hobbyschrauber 575 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.