Hochdruckreiniger Funktion – wie funktionieren die Geräte?

Jeder hat schon mal einen Gartenschlauch verwendet, um Schmutz von Bodenplatten oder sonstigen Oberflächen abzuspritzen. Leider funktioniert dies nicht optimal, weil der Druck aus der Wasserleitung mit seinen knapp 4 bar nicht ausreicht.

Deshalb macht ein Hochdruckreiniger Sinn. Wenn du wissen möchtest, auf welche Hochdruckreiniger Funktion du beim Kauf besonders achten musst, lies einfach weiter.

Foto: stefan77 / depositphotos.com.

Die wichtigsten Infos zum Thema Hochdruckreiniger Funktion

  • Wichtigstes Kriterium für die Funktion des Hochdruckreinigers ist ausreichend hoher Druck
  • Damit der Hochdruckreiniger funktioniert, wird ein Wasseranschluss benötigt
  • Ein Elektromotor versorgt die Pumpe des Hochdruckreinigers mit Energie
  • Durch einen gebündelten Wasserstrahl kann der Hochdruckreiniger sehr zielgenau arbeiten

Hochdruckreiniger Funktion, welche gibt es?

Hochdruckreiniger arbeiten mit Wasser, das heißt, du benötigst einen Wasseranschluss, an den du den Schlauch des Reinigers anschließt. Hierfür kannst du einfach einen Gartenschlauch verwenden. Die Anschlüsse von Wasserhahn und Hochdruckreiniger passen in der Regel für alle gängigen Schläuche. Die Herstellung der Wasserversorgung ist also vollkommen simpel. Eine wichtige Funktion hat auch der Elektromotor, durch den eine Pumpe angetrieben wird.
Im Hochdruckreiniger wird dann mittels der erwähnten Hochdruckpumpe ein hoher Druck erzeugt. Je nach Modell liegt dieser bei Kärcher-Modellen bei bis zu 150 bar. Bei Premium-Geräten steht dir meist eine Druckregulierung zur Verfügung.

Das Wasser wird dann mit hohem Druck über einen Hochdruckschlauch und die daran angeschlossene Spritzpistole und ihre Düse nach außen befördert. Der durch die Düse der Pistole gebündelte Wasserstrahl besitzt eine hohe Reinigungsleistung. Selbst stärkere Verschmutzungen können der enormen Wasserkraft nicht standhalten und lösen sich ab. Durch das zielgenaue Absitzen der jeweiligen Oberfläche erhältst du saubere Bodenplatten, Hausfassaden oder ein gereinigtes Auto.

Deshalb macht ein Hochdruckreiniger Sinn

Reinigst du die genanten Oberflächen mit einem Gartenschlauch ohne hohen Druck, benötigst du nicht nur enorm viel Wasser, sondern auch mehr Zeit.

Weil das Wasser beim Hochdruckreiniger durch die enge Hochdruckdüse gebündelt wird und mit sehr hohem Druck nach außen gelangt, sparst du viel Wasser und die Reinigung ist aufgrund der effektiven Arbeitsweise des Reinigers schneller erledigt. Zudem erreichst du ein deutlich besseres Reinigungsergebnis.

Wichtiger Hinweis: Der größte Unterschied zwischen dem Hochdruckreiniger und einem herkömmlichen Wasserschlauch ist also der zur Verfügung stehende Druck. Bei der Verwendung eines normalen Wasserschlauchs wird die zu reinigende Stelle zwar nass, du musst sie aber zusätzlich noch mit einem Schrubber kräftig bearbeiten, um den Schmutz zu lösen. Der hohe Druck im Hochdruckreiniger übernimmt diese Arbeit für dich und bewirkt eine schnellere Ablösung der Verunreinigung, selbst bei hartnäckigem und sehr festsitzendem Schmutz.

Möchtest du dich über die unterschiedlichen Modelle informieren? Dann findest du hier die meistverkauften Geräte in der Übersicht. Damit kannst du dir einen guten Überblick über die verschiedenen Hochdruckreiniger Leistungsklassen machen und ihre Funktion und Ausstattung vergleichen.

Wie nehme ich den Hochdruckreiniger in Betrieb?

Hast du den Hochdruckreiniger bestellt, brauchst du eigentlich nur noch zu warten, bis er geliefert wird. Steht er vor dir, gibt es normalerweise nicht mehr viel zu tun, weil der Hochdruckreiniger bereits montiert ist, wenn er bei dir eintrifft. Du kannst ihn also sofort in Betrieb nehmen. Einzige Voraussetzung für die Inbetriebnahme des Geräts ist ein Wasseranschluss, mit dem du den Hochdruckreiniger verbindest. Das kann ein ganz normaler Wasserhahn sein, wie du ihn normalerweise in jedem Garten bzw. irgendwo am Gebäude findest.

Welchen Hochdruckreiniger sollte ich kaufen?

Es gibt so viele unterschiedliche Hochdruckreiniger zu kaufen, sodass es sinnvoll ist, wenn du sie vor dem Kauf miteinander vergleichst. Dafür gibt es entsprechende Vergleichs- oder Verbraucherportale. Auf diesen werden immer wieder Testergebnisse veröffentlicht, bei denen es auch um die Hochdruckreiniger Funktion geht. Zu den wichtigsten Funktionen bei diesen Geräten gehören unter anderem:

  • leistungsstarker Elektromotor
  • robustes Gehäuse
  • hochwertige Transportrollen
  • leistungsstarke Hochdruckpumpe
  • schnell reagierende Autostopp-Funktion
  • regulierbares Drucksystem
  • integrierter bzw. variabler Tank
  • austauschbare bzw. aufsteckbare Bürsten

Um dir eine Orientierung zu bieten, haben wir eine Hochdruckreiniger Vergleichstabelle erstellt, damit du einen besseren Überblick hast und die einzelnen Hochdruckreiniger verschiedener Hersteller vergleichen kannst. Jede zusätzliche Hochdruckreiniger Funktion macht das Gerät hochwertiger und sorgt dafür, dass du alle nur denkbaren Verschmutzungen von fast allen Oberflächen effektiv beseitigen kannst.

Über Hobbyschrauber 547 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.