Darf man eine Formatkreissäge ohne Gewerbe nutzen?

Hierzulande werden so gut wie in allen Tischlereien Formatkreissäge genutzt. Diese Kreissägen gehören zu der Standardausstattung fast jeden Tischlerbetriebes. Die Säge wird in der Regel für das Zuschneiden von Holzwerkstoffen und Massivholz genutzt. Mit der Säge kann man sehr präzise arbeiten – das ist einer der Gründe, weswegen die Säge zu den Standardmaschinen in den Tischlereien gehört. Doch immer häufiger kommt die Formatkreissäge auch für das Schneiden von Kunstsotff und NE-Metallen zum Einsatz. Der Unterschied zwischen Formatkreissägen und „normalen“ Tsichkreissägen ist erheblich. So hat zum Beispiel eine herkömmliche Tischkreissäge keine Einrichtung zum kontrollierten Besäumen. Des weiteren kann man mit einer herkömmlichen Tischkreissäge weniger präzise arbeiten – in diesem Punkt hat die Formatkreissäge einen deutlichen Vorteil. So kann man mit der Formatkreissäge viel bessere und präzisere Parallel- und Formatschnitte machen. Mit einer solchen Säge gelingt dem Tischler am Ende des Arbeitsvorgangs ein verleimfähiger Schnitt. Vielleicht werden Sie sich jetzt auch die Frage stellen, ob eine solche Säge nur in Betrieben verwendet werden darf. Falls Sie sich fragen ob man eine solche Säge auch ohne Gewerbe nutzen kann, können wir Ihnen selbstverständlich weiterhelfen. Lesen Sie dazu einfach den folgenden Abschnitt unseres Artikels. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Beitrag behilflich sein können!

Darf man eine solche Säge eigentlich auch nutzen, wenn man gar kein Gewerbe hat?

Falls Sie sich genau diese Frage stellen, können wir Ihnen schnell weiterhelfen. Wir geben auf diese Frage eine kurze und einfache Antwort: Eine solche Säge darf man definitiv auch dann nutzen wenn man kein Gewerbe hat! Aber das trifft im Prinzip auf fast alle Maschinen zu – Sie sind nicht verpflichtet ein Gewerbe haben zu müssen nur um eine solche Maschine nutzen zu dürfen – schließlich kann man die Säge auch für Arbeiten im Privatbereich gebrauchen. Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten!!

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.