Was ist eine Formatkreissäge?

Wenn Sie auf der Suche nach einer Säge sind, haben Sie sich bestimmt schon gefragt, was denn eine Formatkreissäge ist. Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn meist hört man von Handsägen, Bandsägen oder Kreissägen. Aber was ist eine Formatkreissäge? Wir erklären Ihnen, was man unter einem solchen Gerät versteht und wie sie funktioniert.

Die wichtigsten Fakten zur Formatkreissäge für Sie auf einen Blick

  • Die Formatkreissäge gehört zur Kategorie der Spezialtischsägen
  • Sie arbeitet mit einem runden, rotierenden Sägeblatt
  • Es handelt sich um eine mit Strom angetriebene Maschine
  • Sie gehören heute zur Standardausrüstung für holzverarbeitende Werkstätten
  • Diese Sägen gibt es als transportable und fest installierte Maschinen
  • Ihr Preis reicht von wenigen hundert bis zu mehreren zehntausend Euro

Diese Hersteller bieten Formatkreissägen an

Auch im Bereich der Formatkreissägen gibt es Hersteller, die einen ausgezeichneten Ruf besitzen und deren Sägen von Kunden sehr gerne gekauft werden. Zu den bekanntesten Marken gehören hier:

  • Altendorf
  • Bernardo
  • Holzmann
  • Holzkraft
  • Holzstar
  • Mafell
  • scheppach
  • Wehrmann

Das zeichnet Formatkreissägen aus

Eine Formatkreissäge ist (wie der Name schon sagt) ein Säge-Werkzeug. Man kann sie als Modifikation der Tischkreissäge beschreiben. Mit einer Formatkreissäge können Sie sehr exakt arbeiten. Die Schnittpräzision dieser Maschinen ist extrem hoch. Zumeist wird dieses Säge-Werkzeug aus stabilen Gusseisen hergestellt. Tischlereien bzw. Schreinereien nutzen sehr häufig Formatkreissägen. Der große Vorteil dieser Maschine liegt darin, dass Sie mit ihr verschiedenste Materialien (z. B. Massivholz) besonders präzise zuschneiden können. Ob fürs Zuschneiden von Verbundplatten, Böden, Fensterläden oder Ähnlichem. Die Formatkreissäge ist definitiv ein zweckmäßiges, praktisches Universalgerät! Gerade aus diesem Grund ist sie nicht nur für den professionellen Tischler ein tolles Werkzeug. Wenn Sie Heimwerker sind, können sie eine solche Maschine nutzen, etwa zur Eigenproduktion von Möbeln oder anderen Inneneinrichtungen (etwa Böden, Wandvertäfelungen oder Zimmerdecken).

Funktionsweise einer Formatkreissäge

Nun, da Sie wissen, was eine Formatkreissäge allgemein überhaupt ist, wird Sie bestimmt interessieren, wie dieses Gerät denn funktioniert. Das Kernstück dieses Werkzeuges und seiner präzisen Funktionsweise ist das Sägeaggregat/Kreissägeblatt, welches je zu minus 46 bzw. plus 46 Grad schwenkbar ist und finden sich vom Sägeblatt links der Winkelanschlag, sowie rechts der Gehrungsanschlag. Das Kreissägeblatt ist zudem auch höhenverstellbar und in den meisten Fällen können Sie mit einem Hebel unproblematisch mittels Fuß die Höhe und auch den oben beschriebenen Schwenkwinkel regeln. Dieses Werkzeug besitzt einen Längsanschlag (um Materialien der Länge nach zuzuschneiden) und einen Parallelanschlag (für das Zusägen in der Breite).

Ebenso Bestandteil des Sägewerkzeuges ist die sogenannte Vorritzsäge – diese ermöglicht ein Sägen ohne Ausriss und Ausfransen (was beispielsweise bei beschichteten Platten durchaus von Vorteil ist) und ist gegenüber des Hauptsägeblatts zu finden. Der sogenannte „Gleittisch“ ist ein nicht unwesentlicher Bestandteil des Gerätes – er sollte möglichst stabil und bestenfalls auf gehärteten Stahlkugeln gelagert sein, weil dies auch bei hoher Staubbelastung (was keine Seltenheit beim Sägen ist) dafür sorgt, dass der Gleittisch möglichst leichtgängig bleibt.

Fazit – die Formatkreissäge ist ein Muss für Profis und ein Gewinn für Heimwerker

Im gewerblichen Bereich gehört die Formatkreissäge in jede gute Tischlerei bzw. Schreinerei und auch in die Werkstätten von Möbelherstellern. Wenn Sie in Ihrem Hobbyraum Platz haben und gerne mit Holz arbeiten, wäre eine transportable und kompakt gebaute Formatkreissäge eine gute Ergänzung. Auch für kleines Geld gibt es sehr gute, hochwertigen Spezialkreissägen.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.