Hauswasserautomat Edelstahl

Wenn Sie ein Gerät für die Bewässerung Ihres Gartens suchen, ist ein sogenannter Hauswasserautomat eine ideale Lösung. Diese Geräte werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Zudem gibt es sie aus verschiedenen Materialien. Immer mehr Hersteller bieten auch einen Hauswasserautomat Edelstahl an. Wir erklären die Leistungsmerkmale der Geräte und wofür Sie sie nutzen können.

Die wichtigsten Informationen zum Hauswasserautomat Edelstahl im Überblick

  • Viele der Gerätekmponenten werden aus Edelstahl gefertigt, z. B. das Gehäuse, die welle, der Motor oder der Dichtungsträger
  • Der Hauswasserautomat ist aufgrund des Materials sehr stabil und langlebig
  • Die Emmissionswerte sind meist niedrig, aber höher, als bei einem Hauswasserwerk
  • Ein Hauswasserautomat eignet sich zur Gartenbewässerung, für Filter- und Waschanlagen und zum industriellen Einsatz
  • Die gerät verfügen meistens über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Unterschiedliches Design, gleiche Funktionen

Ein Hauswasserautomat Edelstahl funktioniert ähnlich, wie herkömmliche Modelle aus anderen Materialien. In das einer Gartenpumpe ähnelnde Gerät ist ein spezielles System integriert, welches den Druck ausgleicht und das Ein- und Ausschalten reguliert. Der Hauswasserautomat springt bei der Wasserentnahme automatisch an und die Pumpe tritt ohne Zeitverzögerung in Aktion. Ein Kondensatormotor sorgt dafür, dass die Turbine zu rotieren beginnt. So wird das Wasser innerhalb kürzester Zeit auf einen bestimmten Druck gebracht. Der Hauswasserautomat Edelstahl ist in diesem Zusammenhang sehr belastbar. Er reguliert die Flüssigkeit so schnell, dass nahezu kein Unterschied zum regulären Wassernetz besteht.

Bekannte Hersteller für Edelstahl-Hauswasserautomaten

Es gibt einige, sehr gute Hersteller für diese Geräte. Zu den bekanntesten Marken gehören hier unter anderem:

  • Amur
  • Einhell
  • Gardena
  • Metabo
  • Omnigena
  • T.I.P.

Sie alle bieten unterschiedliche Modelle von Hauswasserautomaten in Edelstahl an. Diese unterscheiden sich zumeist in der Funktionsvielfalt, Fördermenge sowie im Preis.

Modelle im Detail

Klassische Merkmale des Produktes sind hier das Pumpgehäuse aus Edelstahl sowie eine stabile Metallplatte. Zudem verfügen die Geräte über eine elektrische Pumpsteuerung mittels einem Manometer. Je nach Preis und Ausstattung fallen die Systeme der Geräte unterschiedlich aus. Beim Kauf sollten Sie daher einiges beachten. Wählen Sie vor allem genau den Hauswasserautomaten Edelstahl, welcher die von Ihnen gewünschten Anforderungen erfüllt. In den verschiedenen Online-Shops bzw. im stationären Fachhandel gibt es einstufige und mehrstufige Modelle. Sie alle präsentieren sich mit unterschiedlichen Leistungen, Designs und Preisen.

HWA INOX 3.000 und HWA INOX 4.500

Empfehlenswerte Geräte hierunter stellen die Hauswasserautomaten HWA INOX 3.000 und HWA INOX 4.500 dar. Sie besitzen zum einen das typische Pumpgehäuse aus Edelstahl, welches ihnen nicht nur einen guten Look verleiht, sondern auch Robustheit und Schutz verspricht. Zudem verhalten sie sich vergleichsweise leistungsstark und verfügen durch ihr Jet-Hydrauliksystem über eine selbstansaugende Pumpe. Der Hauswasserautomat Edelstahl ist außerdem mit einer automatischen Ein- und Ausschaltfunktion ausgestattet. Sie wird durch eine elektronische Funksteuerung kontrolliert. Der Betriebsdruck ist einfach über ein integriertes Manometer zu regulieren. Ein eingebauter Schutz am Gerät kann Schäden in Form eines versehentlichen Trockenlaufens verhindern. Trotz Motorleistung von 550 Watt ist eine Förderhöhe von 42 Metern sichergestellt. Ein leichter Anschluss ermöglicht die schnelle Inbetriebnahme. Insgesamt sind die beiden Hauswasserautomaten die richtige Wahl für Einsteiger.

Hauswasserautomat Edelstahl – Anwendung im Alltag

Der Hauswasserautomat Edelstahl kann im Vergleich zu herkömmlichen Wasserwerken einige Vorteile verschaffen. Bei einem solchen Gerät treten nie Druckschwankungen auf, wodurch Vorlauf- und Nachlaufzeiten ausgeschlossen bleiben. Wasser steht nach Bedarf sofort und in ganzem Umfang zur Verfügung. Eine direkte Nutzung des Erzeugnisses ist bei solider Leistung garantiert. Die Geräte aus Edelstahl sind in diesem Zusammenhang speziell für die Anwendung im Garten geeignet. Desweiteren dürfen sie bei Pumparbeiten, wie beispielsweise dem Umfüllen von Zisternen, verwendet werden. Hier verleiht das hochwertige Gehäuse einen besonderen Schutz vor Witterung und Nässe, wodurch das Gerät auch außerhalb des Hauses lange ansehnlich verweilt.

Fazit – Hauswasserautomat als Lösung für keine Volumen

Hauswasserautomaten aus Edelstahl zählen zu den sehr preisgünstigen Produkten unter den Hauswasserautomaten. Sie eignen sich speziell für kleinere Pumparbeiten im Garten und Haus, für diese aber sind sie sehr empfehlenswert. Sie besitzen zwar nicht die höchsten Leistungen, beeindrucken allerdings durch ihr gutes Design und eine solide Ausstattung. Wenn Sie sich einen Hauswasserautomat aus Edelstahl zulegen, machen Sie vermutlich nichts verkehrt, wenn Ihre Ansprüche nicht zu hoch sind.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.