Welchen Vorteil hat eine Klappmetallsäge zu einer ursprünglichen Metallbandsäge?

Die Vorteile einer Klappmetallsäge zu einer ursprünglichen Metallbandsäge. Jeder Heimwerker sollte sich vor der Anschaffung eines neuen Geräts genau informieren und Vorteile, sowie Nachteile abwiegen. Die Klappmetallsäge hat den Vorteil, dass sie Metall so einfach durchschneidet, wie ein Messer die Butter. Ebenfalls Aluminium, wie auch Eisen, und Stahl sowie Kupfer werden spielend leicht durchtrennt. Da hat die herkömmliche Metallbandsäge keine Chance. Auch Holz wird mühelos von der Klappmetallsäge durchgeschnitten und sie bietet einen besseren Komfort. Die Klappsäge ist im Vergleich zur Bandsäge ein Leichtgewicht und leicht transportabel. Die Bandsäge aus Metall ist ebenfalls sehr leicht zu transportieren, liegt auch nicht im Weg herum und kann sehr gut im Keller zum Einsatz kommen. Eine transportierbares Modell der Bandsäge wird hauptsächlich im Bereich der Mechanik genutzt, sowie von Montagefirmen.

Der Sägenvergleich

Die Klappsäge ist im Gegensatz zur Bandsäge kompakter und besser für den privaten Gebrauch geeignet. Die Metallbandsäge ist ideal für den beruflichen Alltag, da sie eine hohe Arbeitsleistung, sowie viel Kraft leistet und sehr präzise arbeitet. Zudem sind die Metallsägen kräftiger und leistungsstärker als Klappmetallsägen. Aber zum Beispiel Modellbauer können auch privat mit der Metallsäge überzeugen. Obwohl es zu Hause sehr selten Situationen gibt, wo eine Metallbandsäge, welche kostspieliger ist, auch nützlich ist. Beide Sägen können sogar dicke Äste sauber abschneiden, sodass ein glatter Schnitt bleibt. Die Bandsäge aus Metall erlaubt bei richtiger Vorgehensweise viel flexiblere Schnitte als eine Klappsäge. Mit Hilfe der dünneren Sägeblätter ist es auch möglich filigrane Ecken und Rundschnitte zu bekommen. Die Bandsäge hat im Gegensatz zur Klappsäge eine vergleichsweise hohe Schnitthöhe, sodass auch größere Werkstücke bewältigt werden können. Mit dem zu einem Kreis zusammenhängendem Sägeblatt kann ohne Unterbrechungen geschnitten werden. Diese beiden Sägen unterscheiden sich im Gewicht, sowie in der Transportfähigkeit, wie auch in der Sägeblattstärke und in der Leistung. Ebenfalls die Schnitte pro Minute, die Bedienbarkeit und die Sicherheit variieren

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.