Wie viel Spannung hat eine Metallbandsäge?

Metallbandsägen mit 230 V und 400 V

Die Spannung bei einer Metallbandsäge beträgt entweder 230 V oder 400 V. Darüber hinaus unterscheidet man bei den Metallbandsägen noch zwischen den handlichen mobilen Geräten sowie den schweren Standgeräten, die meist in metallverarbeitenden Betrieben zum Einsatz kommen. Eine handliche Metallbandsäge mit einer Spannung von 230 V ist die OPTIsaw S 100G, die für den universellen Einsatz auf Baustellen, im Kundendienst-PKW oder für die Montage geeignet ist. Dank der kugelgelagerten 3-Punkt Sägebandführung sind bei diesem Produkt optimale Ergebnisse beim Schnitt garantiert. Für eine schnelle Werkstückspannung sorgt zudem der Schnellspannschraubdruck. Der integrierte Mikroschalter ist für eine automatische Endabschaltung des Sägebandantriebs in der unteren Endlage verantwortlich. Weitere Produktmerkmale der Metallbandsäge OPTIsaw S 100G sind unter anderem ein selbsttätiges Absenken des Sägebügels mittels eines dreistufig einstellbaren Sägebügelabsenkdrucks, ein von 0° bis 45° schwenkbarer Sägebügel, der winkelige Sägeschnitte ermöglicht, ein gut ablesbare Skala zwecks Winkeleinstellung, der einstellbare Materialanschlag für die Erledigung von Serienarbeiten sowie eine Transportsicherung. Die Maschine besitzt einen äußerst praktischen und großen Handgriff, der einen Transport sehr angenehm macht. Zudem ist das Gerät komplett ausgestattet, so dass Sie sofort mit den Arbeiten beginnen können.

Schwere Industriegeräte für den anspruchsvollen Dauereinsatz

In einer Schlosserei beispielsweise ist die Anschaffung einer großen und schweren Induustriemetallbandsäge sicherlich empfehlenswert, da diese für den großen und anspruchsvollen Dauereinsatz geeigneter ist. Ein solches Produkt mit einer Spannung von 400 V ist die HBS 275 Pro Vario 400 V von Bernardo. Serienmäßig ist die Säge schon mit einer variablen Schnittgeschwindigkeit ausgestattet, so dass eine optimale Anpassung an die verschiedensten Materialien gewährleistet ist. Darüber hinaus verfügt diese Säge über eine Sägebandführung mit Hartmetalleinsätzen. Sehr anwenderfreundlich ist die HBS 275 Pro Vario 400 V auch dank der im vorderen Bereich liegenden Bedienelemente. Sägen dieser Größenordnung, die ständig im Einsatz sind, müssen entsprechend gekühlt werden. Deshalb hat dieses Gerät auch eine integrierte Kühlmitteleinrichtung. Weitere Features sind unter anderem der verwindungsfreie und stark dimensionierte Sägebügel aus Sphäroguss, ein einstellbarer Hydraulikzylinder für die Auflagendruckregelung des Sägebügels, das hochwertige Getriebe mit geschliffener und gehärteter Schneckenwelle nebst Bronze-Schneckenrad sowie eine Automatische Endabschaltung nach Materialdurchschnitt. Für dieses Produkt können Sie außerdem optionales Zubehör erwerben.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.