Was macht gute Hochdruckreiniger aus?

Falls Sie einen Hochdruckreiniger kaufen möchten, sollten Sie sich vorher immer fragen: Was macht gute Hochdruckreiniger aus?„. Gerade bei einem Erstkauf wissen Sie meist nicht, worauf zu achten ist. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie besonders achten müssen. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, welche Unterschiede es zwischen einzelnen Modellen und Herstellern gibt.

Alle wichtigen Fragen zum Thema gute Hochdruckreiniger auf einen Blick

  • Welche Aufgaben soll der Hochdruckreiniger erledigen?
  • Wie häufig soll das Gerät eingesetzt werden, oft oder nur ab und zu?
  • Wird der Hochdruckreiniger professionell genutzt oder für private Heimarbeit?
  • Wie stark sind die Verschmutzungen, die beseitigt werden sollen?
  • Sollen kleine, mittelgroße oder große Flächen bearbeitet werden?
  • Welches Budget steht für den Kauf eines Hochdruckreinigers zur Verfügung?
Mithilfe solcher Fragen können Sie sehr schnell herausfinden, was ein von Ihnen benötigter Hochdruckreiniger alles können muss. Wenn Sie sich unsicher sind, lassen Sie sich einfach beraten, beispielsweise durch unsere Tipps. Natürlich können Sie auch in einem Bau- oder Heimwerkermarkt nachfragen.

Welche Eigenschaften brauchen gute Hochdruckreiniger?

Jeder Käufer eines Hochdruckreinigers hat andere Anforderungen an solch ein Gerät. Außerdem möchte jeder den Reiniger anders einsetzen. Unsere Tipps sind daher nur als Anregung zu verstehen. Sie sollen Sie bei einer kompetenten Kaufentscheidung unterstützen.

Aufgabenbereiche für Hochdruckreiniger

Zunächst sollten Sie sich fragen, welche Aufgaben das Gerät erfüllen soll. Ist es dazu gedacht, leichte oder stärkere Verschmutzungen auf Böden oder Wänden zu beseitigen? Möchten Sie mit dem Gerät lediglich kleine Flächen säubern oder wollen Sie es auf großen Flächen einsetzen? Vielleicht wollen Sie mit dem Hochdruckreiniger Ihr Auto oder Motorrad reinigen?

Hochdruckreiniger der niedrigen Preisklasse

Je weniger umfangreich die Aufgaben des Geräts sind, desto weniger Leistung und Zubehör benötigt es. Eine niedrigere Leistung heißt aber normalerweise auch, dass das Gerät günstiger ist. Hier reicht oft eine niedrige Preisklasse. Sie besitzen sehr oft nur eine Grundausstattung, die aber ausreicht, um gelegentliche Reinigungsarbeiten durchzuführen. In der Regel sind die Spritzpistole, der Zulaufschlauch und eventuell noch ein Reinigungsmittel im Lieferumfang enthalten. Günstige Hochdruckreiniger finden Sie ab und zu bei Discountern oder auch im Garten- oder Baumarkt.

Mittlere Preisklasse Hochdruckreiniger

Die mittlere Preisklasse bietet Ihnen etwas leistungsstärkere Hochdruckreiniger mit mehr Zubehör. Beispielsweise beinhaltet der Lieferumfang eventuell mehrere Düsen, die für die Beseitigung von Moos aus Ritzen gedacht sind. Durch spezielle Düsen kann das Gerät kraftvoller arbeiten und Schmutz noch leichter entfernen. Je effizienter sie arbeiten, desto schneller ist die Arbeit erledigt.

Oft wird bei Hochdruckreinigern der Mittelklasse ein Universalreiniger mitgeliefert. Zudem statten die Hersteller ihre Geräte mit zusätzlichen Zulaufschläuchen aus, falls der Gartenschlauch zu kurz ist.

Bei vielen Geräten der mittleren Preiskategorie findet man auch Aufsätze für die Pflege und Wäsche von Fahrzeugen,etwa Waschbürsten oder Schaumdüsen. Bei Geräten namhafter Hersteller können Sie diese Aufsätze einfach nachrüsten, falls sie nicht im Lieferumfang enthalten sind. Die Erfahrung zeigt, dass Sie normalerweise zweimal einkaufen, wenn Sie einen Hochdruckreiniger günstig erwerben. Investieren Sie vielleicht gleich etwas mehr und kaufen dafür ein zuverlässiges und hochwertiges Markenprodukt. Dann ist das Nachrüsten und auch der Wiederverkauf des Gerätes einfacher.

Profi-Hochdruckreiniger der oberen Preiskategorie

Die obere Preisklasse zeichnet sich dadurch aus, dass Sie wirklich qualitativ hochwertige Geräte erwerben, beispielsweise einen Heißwasser-Hochdruckreiniger. Solche Geräte werden vor allem von Profis (z. B. Gärtner oder Hausmeisterdienste) genutzt. Auch in Unternehmen (etwa Tankstellenbetreiber oder Facility-Services) verwendet man sie. Für hochpreisige Hochdruckreiniger sind hartnäckigste Verschmutzungen kein Problem. Durch ihren hohen Preis sind solche Premium Produkte normalerweise zu kostspielig für den Heimbedarf. und sollten nur erworben werden, wenn der Hochdruckreiniger regelmäßig im Einsatz ist.
Profis und Firmen werden Grundsätzlich zu den Premium Hochdruckreinigern greifen, da sich die Kosten schnell rentieren.

Grundfunktionen – das sollte ein gute Hochdruckreiniger unbedingt haben

Zu den unbedingt notwendigen Grundfunktionen für die Reinigung von Bodenplatten oder Fahrzeugen gehört ein Mindestdruck sowie eine Mindestfördermenge an Wasser. Je höher beide liegen, desto effizienter arbeitet das Gerät. Auch günstige Marken-Produkte sind hier oft gut ausgestattet. Außerdem sollte das Gerät einigermaßen gute Düsen besitzen, die das Wasser gut bündeln. So können Sie sehr exakt und punktgenau arbeiten und erwischen jeden Schmutz. Die Düsen hochwertiger Hochdruckreiniger sind oft technisch ausgereifter und erzielen bessere Ergebnisse.

Viel Verbraucher geben lieber etwas mehr Geld aus und haben dafür keine Probleme mit dem Gerät. Darüber hinaus gibt es dann mehr Ersatzteile. Zudem ist die Aufrüstung einfacher und der Kundenservice besser. Bezüglich dieser Punkte können Sie aber auch im Baumarkt sehr günstige und gute Hochdruckreiniger finden.

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen den Berater auf unserer Webseite zur Verfügung. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Kundenmeinungen zu den einzelnen Hochdruckreinigern zu lesen. Auf YouTube finden sich sogar Videos mit Informationen und Gebrauchsanleitungen zu einzelnen Hochdruckreinigern.

Fazit – Qualität muss nicht immer kostspielig sein

Zugegeben, qualitativ hochwertige Hochdruckreiniger können sehr teuer sein. Der Preis ist dann den verwendeten Materialien, der exzellenten Verarbeitung, den technischen Features und dem Zubehör geschuldet. Aber gute Hochdruckreiniger gibt es auch für wenig Geld. Wenn Sie solche Geräte gut pflegen und richtig einsetzen, gehen sie nicht kaputt und machen Ihnen lange Freude.

Über Hobbyschrauber 547 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.