Wie nass ist der Teppich nach dem Reinigen mit einem Sprühextraktionsgerät?

Wie nass ist der Teppich nach dem Reinigen mit einem Sprühextraktionsgerät?
Wenn Sie Ihr Zuhause sauber machen möchten, dann sollten Sie einige Dinge beachten. Man kann nicht alle Dinge mit den selben Reinigungsmitteln sauber machen. Des weiteren benötigt man auch verschiedene Geräte für die Reinigungsarbeiten. Es kommt ganz darauf an um was für Reinigungsarbeiten es sich handelt. Falls Sie bspw. einen Boden oder ein Polster reinigen möchten, dann sollten Sie in der Regel ein Sprühextraktionsgerät einsetzen. Doch für die Reinigung von Polster oder Teppichen sollten Sie neben diesem Gerät auch einen herkömmlichen Staubsauger einsetzen. Der herkömmliche Staubsauger dient dazu um den oberflächlichen Dreck vom Polster oder Boden zu entfernen. Wie Sie schon sehen: Für diese beiden Reinigungsarbeiten benötigen Sie zwei verschiedene Geräte.

Wie nass ist der Boden nach dem Einsatz eines Sprühextraktionsgerätes?

Zunächst einmal sollten Sie den herkömmlichen Staubsauger nutzen um das Polster oder den Teppich oberflächlich zu reinigen. Ein „normaler“ Staubsauger ist nicht in der Lage dazu um tiefliegenden Schmutz zu entfernen. Dieser dient lediglich dazu um den oberflächlichen Schmutz zu entfernen. Sobald Sie diesen entfernt haben kommt das Sprühextraktionsgerät zum Einsatz. Diesen benötigen Sie um den tiefliegenden Dreck entfernen zu können. Das funktioniert mit solch einem Gerät ausgezeichnet (zumindest bei Polster und Teppichen). Unter anderem kommt bei der Nutzung eines solchen Gerätes auch Wasser zum Einsatz. Dabei sollten Sie am besten warmes Wasser nutzen – mit diesem lässt sich das Polster oder der Boden besser reinigen. Zunächst einmal müssen Sie mit dem Gerät Wasser auf den Teppich sprühen. Anschließend sollten Sie das Reinigungsmittel mit dem Wasser mehrere Minuten im Boden einziehen lassen. Danach sollten Sie mit der Trockenfunktion den Boden wieder trocken saugen. Natürlich wird der Boden nach diesem Arbeitsvorgang nicht komplett trocken. Der Teppich ist danach zwar nicht mehr richtig nass, aber feucht ist er auf jeden Fall. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass der Boden schneller trocken wird können Sie den Arbeitsvorgang mit dem trocken Saugen auch öfters wiederholen. Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten!!

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.