Werkstattkran 3t

Werkstattkran 3t

Wer einen Werkstattkran mit 3t Traglast benötigt, muss bereits auf die Größten im Handel erhältlichen Modelle zurückgreifen. Die Geräte sind so konzipiert, dass neben einer sehr hohen Traglast auch sehr große Hubhöhen erreicht werden können. Es gilt in diesem Zusammenhang aber zu beachten, dass die Hubhöhe negativ die Traglast beeinflusst. Das bedeutet, dass bei maximaler Hubhöhe ein Werkstattkran mit 3t Traglast keine Last von 3t Tonnen heben kann. Das dann mögliche Gewicht liegt je nach Hersteller deutlich darunter. Ein Beispiel: Der Industriekran Parallel HB3000FaPo kann eine Last von 3t auf eine Höhe von 3475 mm bringen.

Wenn die Last allerdings nur 200 kg wiegt, ist eine Höhe von 5410 mm möglich. Die verschiedenen Modelle verfügen über unterschiedlich große Einstellungsmöglichkeiten der Traglast und Hubhöhe. Allen Geräten gleich ist, dass sie mit einem Fahrgestell ausgestattet sind. Der Bediener kann so einfach das Gerät auch unter Last zu rangieren. Bei Nichtbenutzung bieten zahlreiche Modelle die Möglichkeit, den Hubarm runterzuklappen und das Fahrgestell zusammenzuschieben. So kann Platz in der Werkstatt oder dem Lager geschaffen werden. Natürlich gibt es große qualitative Unterschiede bei den einzelnen Modellen. Je nach Einsatzgebiet und Nutzungshäufigkeit muss entschieden werden, welches Modell sinnvoll ist. Während Modelle für den gelegentlichen Einsatz an die 1000 Euro kosten, kann für Spitzenmodell in diesem Segment auch gern einen Preis von über 10000 Euro aufgerufen werden. Angetrieben werden Fahrgestell und Hub normalerweise manuell.

Mittels Pumpenhebel kann der Hydraulikzylinder seine Arbeit verrichten und die Last Anheben bzw. Absenken. Bei qualitativ hochwertigen Modellen sind die Pumpen mit mehreren Einstellungsmöglichkeiten versehen. Bei leichten Lasten kann so ein großer Hubweg mit einer Pumpenbewegung erzeugt werden, fallen die Lasten schwerer aus, kann das an der Pumpe eingestellt werden. Zwar muss dann mehr gepumpt werden, allerdings ist der benötigte Kraftaufwand deutlich geringer. Gerade die professionellen Modelle bieten auch bei ihren Fahreigenschaften größeren Komfort. Die Modelle sind so konzipiert, dass sie unabhängig der Schwere der Last von einer Person bedient und gefahren werden können. Das ist bei einem Eigengewicht von bis zu 800 kg plus Lastgewicht für den Bediener eine sehr angenehme Situation und ermöglicht nicht zuletzt eine gesundheits- und rückenschonende Arbeitsweise.