Trockenbauschleifer

Trockenbauschleifer
Foto: kalinovsky / depositphotos.com

Für den Innenausbau bedarf es neben Expertise und Erfahrung auch das richtige Werkzeug. Beim Verspachteln von ebenen Flächen ist ein Trockenbauschleifer hilfreich. Mit dem folgenden Ratgeber erfahren Sie, welche Modelle der Trockenbauschleifer die bessere Wahl darstellen. Folglich können Anwender schnell und präzise den Innenausbau oder die gewünschte Renovierung durchführen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Trockenbauschleifer ist die ideale Wahl, um im Innenausbau Wände und Decken zu schleifen.
  • Je nach Anwendungsbereich eignen sich unterschiedliche Schleifpapiere. Für den groben Schliff bedarf es grober Körnungen. Für das Glätten ohne Spuren eignet sich 200er Schleifpapier.
  • Trockenbauschleifer gibt es in leichten und schweren Varianten. Zudem sind einige mit einem verlängerbaren Teleskop-Stiel ausgestattet, während kleine Geräte für gut erreichbare Ecken geeignet sind.
  • Wichtige Kaufkriterien sind Gewicht, Leistung, Zubehör, Drehzahl oder elektronische Extras.
  • Die Trockenbauschleifer gibt es online und im Fachgeschäft. Preise beginnen im mittleren zweistelligen Bereich. Exklusive Geräte kosten sogar bis zu 1000 Euro.

Die besten Trockenbauschleifer

Damit Interessierte bei der Suche nach einem geeigneten Trockenbauschleifer eine Orientierung haben, gibt es im Folgenden hochwertige Produkte aus dem Bereich Trockenbauschleifer. Diese können nach den Erfahrungen der Nutzer überzeugen und ermöglichen ein professionelles Arbeiten.

Einhell Trockenbauschleifer TC DW 225
Der Einhell Trockenbauschleifer TC DW 225 ist ein hochwertiges Gerät, das mit der komfortablen Bedienung überzeugt. Die ergonomischen Griffe sorgen in Verbindung mit einem geforderten Bürstenkranz für angenehmes Arbeiten. Nutzer spüren die Vibrationen nur geringfügig und können die gewünschten Flächen schleifen. Der Schleifteller ist groß und enthält ein integriertes Absaug-System. Dies sorgt für die maximale Sauberkeit beim Arbeiten. Dank stufenloser Einstellung können die Nutzer den Einhell Trockenbauschleifer TC-DW 225 ganz nach ihrem Bedarf einsetzen.

Einhell Trockenbauschleifer TC-DW 225 (600 W, 6x Klett-Schleifscheiben 2xP60 2xP80 2x P120) + kwb 5 x Quick Stick...
  • Komfortable Bedienbarkeit durch ergonomischen T-Griff, gefederten Bürstenkranz und stufenlos bis zu 165 cm teleskopierbaren Stiel
  • Großer Schleifteller mit praktischem Klett-System und praktisches Staubabsaugsystem für größtmögliche Sauberkeit
  • Stearat beschichtung verhindert das vorzeitige Zusetzen des Schleifbelags.

VONROC Trockenbauschleifer – Wandschleifer
Beim VONROC Trockenbauschleifer Wandschleifer handelt es sich um ein hochwertiges Modell, mit dem Nutzer sauber und effektiv Wände bearbeiten können. Die leistungsstarke Elektronik gewährleistet eine konstante Geschwindigkeit. Ganz gleich, ob Nutzer leichte oder schwere Arbeiten durchführen – der VONROC Trockenbauschleifer arbeitet mit der gleichen Geschwindigkeit.
Darüber hinaus profitieren die Anwender von einem ergonomischen Design. Der Handgriff ist an der Seite angebracht. Somit können die Hand- und Heimwerker den VONROC Trockenbauschleifer bequem und komfortabel einsetzen. Das lange Kabel mit einer Länge von über vier Metern steht für eine komfortable Bewegungsfreiheit.

VONROC Trockenbauschleifer - Wandschleifer und Deckenschleifer 750 W – 180 mm Scheibendurchmesser – Soft Start –...
  • Wird mit einem kompletten Staubabsaugungsset geliefert, bestehend aus Schlauch und Staubsammelbeutel (mit Trageriemen für...
  • Konstant-Elektronik sorgt für eine konstante Geschwindigkeit, die auch während der Ausführung von schweren Arbeiten erhalten bleibt
  • Die Maschine ist mit einem extra langen Kabel von 4 m versehen, das eine gute Bewegungsfreiheit ermöglicht

Matrix Trockenbauschleifer Deckenschleifer DWS 710
Der Matrix Trockenbauschleifer Deckenschleifer gehört mit einer Länge von 170 cm zu den längsten Trockenbauschleifern. Dieser eignet sich somit für verschiedene Raumhöhen. Nutzer können bequem die Decke oder die Wände bearbeiten. Die teilbare Teleskopstange vereint geringen Platzbedarf mit komfortabler Handhabung. Der Motor ist beim Matrix Trockenbauschleifer Deckenschleifer DWS 710 direkt am Teller angebracht. Daraus resultieren perfekte Ergebnisse beim Schleifen. Die Kraftübertragung erfolgt einwandfrei. Beim Teleskopschleifer Trockenbauschleifer von Matrix gibt es sechs Schleifpapier Körnung inklusive. Die Körnungen haben eine Größe von 80, 100, 120, 150, 180 und 240 mm. Zudem gehören Adapter für Staubsauger, Absaugeschlauch und Kohlebürsten zum Lieferumfang.

Matrix Trockenbauschleifer, Deckenschleifer DWS 710, Durchmesser 210mm, 710 Watt, verstellbar, inkl. Schleifpapier,...
  • Kraftvoller Tellerschleifer für den Einsatz beim Trockenbau - ideal für Wände und Decken
  • Ausziehbar bis zu einer Länge von 170cm | somit für verschiedene Raumhöhen und verschiedene Körpergrößen geeignet | Länge ohne...
  • Teleskopstange teilbar für eine platzsparende Aufbewahrung

Ratgeber zum Trockenbauschleifer

Der folgende Ratgeber bietet Interessierten Unterstützung auf der Suche nach einem Trockenbauschleifer. Hier gibt es Infos zur Funktionsweise, Tipps zur Handhabung oder Wissenswertes zu den Kaufkriterien.

Was ist ein Trockenbauschleifer?

Bei einem Trockenbauschleifer handelt es sich um ein Werkzeug, das im Innenbereich zum Einsatz kommt. Andere Bezeichnungen sind Wand- oder Deckenschleifer. Derartiges Werkzeug kommt zum Einsatz, wenn Hand- und Heimwerker die Wände schleifen müssen.

Was sind die Einsatzgebiete?

Ein Trockenbauschleifer eignet sich für trockene Wände. Mit diesem Werkzeug können die Nutzer die Wand polieren und schleifen. Mit den richtigen Schleifpapieren lassen sich Untergründe glätten. Beim Innenausbau kann der Trockenbauschleifer somit vorbereitende Arbeiten durchführen.

Leichte vs. schwere Schleifer

Leichte und schwere Schleifer unterscheiden sich in ihrem Gewicht. Leichte Schleifer sind immer dann die richtige Wahl, wenn es auf die komfortable Handhabung ankommt. Bei winkligen Ecken, engen Räumen oder weit entfernten Wänden sind leichte Schleifer die idealen Geräte. Anders sieht dies bei einem schweren Schleifer aus. Diese sind tendenziell für den professionellen Einsatz geeignet. Die Reichweite ist oftmals enorm. Darüber hinaus sind die schweren Geräte leistungsstark und eignen sich für stärkere Unebenheiten.

Die unterschiedlichen Arten

Nicht jeder Trockenbauschleifer ist gleich. Vielmehr gibt es unterschiedliche Arten. Eine grobe Unterteilung erfolgt in die folgenden drei Varianten:

  • Kurzhalsschleifer
  • Langhalsschleifer (verlängerbar)
  • Langhalsschleifer (nicht verlängerbar)

Kurzhalsschleifer: Der Kurzhalsschleifer eignet sich als Variante vom Trockenbauschleifer für das Schleifen von Trockenbauspachtel und Abschleifen von Wandfarben. Vorteile des Einsatzes sind die Schnelligkeit, das leichte Eigengewicht, der mobile Einsatz und die starke Kontrolle. Demgegenüber sind die geringe Reichweite und nur durchschnittliche Leistung Nachteile der Kurzhalsschleifer.

Langhalsschleifer (verlängerbar): Der verlängerbare Langhalsschleifer funktioniert mit einem Teleskop-Stiel. Diese sind häufig stufenlos einstellbar und ermöglichen das Arbeiten an Wänden und Decken. Vorteile vom verlängerbaren Langhalsschleifer sind die individuelle Anpassung, das überschaubare Eigengewicht und die vielfältigen Anwendungen. Nachteile sind die geringe Drehzahl und die Notwendigkeit, die Länge neu einzustellen.

Langhalsschleifer (nicht verlängerbar): Der nicht verlängerbare Langhalsschleifer ist von Werk aus mit einer großen Reichweite ausgestattet. Die hohe Drehzahl und hohe Leistung stehen für maximale Leistungen. Das schwere Eigengewicht, die unhandliche Form und starke Leistung erschweren jedoch Kontrolle und Handhabung.

Letztendlich sollten Interessierte von dem eigenen Bedarf abhängig machen, welche Art Trockenbauschleifer die beste Wahl darstellt. Wer mobil und einsatzfähig bleiben möchte, sollte eine kleine Variante kaufen. Wenn Leistungsstärke im Vordergrund steht, ist ein schweres Gerät die bessere Wahl.

Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend?

Wer sich über einen Kauf eines Trockenbauschleifers Gedanken macht, stößt auf vielfältige Modelle. Zahlreiche Hersteller haben Trockenbauschleifer in ihrem Angebot. Damit Interessierte eine fundierte Auswahl treffen, bedarf es eines Blicks auf die folgenden Kriterien.

Motorleistung: Bei elektrischem Werkzeug kommt es auf die Motorleistung an. Mit einer Motorleistung zwischen 600-800 Watt lassen sich die meisten Wände und Decken ansprechend bearbeiten.

Leerlauf: Mit dem Leerlauf geben Hersteller die Zahl an, wieviele Umdrehungen der Trockenbauschleifer pro Minute macht. Mit einer höheren Drehzahl geht ein schnellerer Abschliff einher. Folglich bedeutet eine höhere Drehzahl schnelle Schleifergebnisse.

Reichweite: Die Reichweite entscheidet darüber, welche Wände und Decken geschliffen werden können. Mit einem Teleskop-Stiel lassen sich weit entfernte Ecken schnell erreichen. Während das ständige Aufstellen einer Leiter aufwändig ist, können Trockenbauschleifer mit großer Reichweite überzeugen.

Elektronik: Die elektronischen Trockenbauschleifer verfügen über immer mehr Extras. Eine automatische Anpassung der Leistung, die schnelle Abschaltung und intelligente Elektronik-Mechanismen sorgen für eine smarte Nutzung der Trockenbauschleifer. Mit nützlichen Extras erfolgt die Handhabung komfortabel und präzise.

Gewicht: Das Gewicht ist ein ausschlaggebender Faktor für den Handhabungskomfort. Je leichter ein Gerät ist, desto einfacher gelingt der Einsatz beim Schleifen der Decken. Allerdings geht mit einem geringen Gewicht weniger Leistung einher. Folglich sollten die Interessierten einen Mittelweg zwischen Leistung und Gewicht wählen.

Staubsauger: Mit einer Vorrichtung für Staubsauger erfolgt das Arbeiten sauber und präzise. Der Staubsauger saugt beim Schleifen direkt die feinen Staubpartikel auf. Somit werden die Ergebnisse noch hochwertiger und für Sauberkeit beim Innenausbau ist gesorgt.

Lieferumfang: Viele Hersteller bieten Extras im Lieferumfang an. Teilweise gibt es verschiedene Schleifpapiere, Absauge-Vorrichtungen oder Transportbehälter, die einen komfortablen Einsatz der Trockenbauschleifer ermöglichen. Es empfiehlt sich bei der Kaufentscheidung immer einen Blick auf den Lieferumfang zu werfen, um das beste Gerät zu finden.

Verarbeitung: Zudem ist die Verarbeitung der Trockenbauschleifer ein entscheidendes Kriterium. Aus einer hochwertigen Verarbeitung resultiert eine längere Lebensdauer.

Schleifpapier: Entscheidend für das konkrete Schleifergebnis sind die Schleifpapiere. Bei einigen Trockenbauschleifern gibt es diese Schleifpapiere inklusive. Je nach Anwendungsbereich sollten Heim- und Handwerker die passende Körnung wählen.

FAQ – häufige Fragen zum Trockenbauschleifer

Abschließend finden Interessierte häufige Fragen und die passenden Antworten.

Wo kann ich einen Trockenbauschleifer kaufen?
Den Trockenbauschleifer gibt es sowohl im stationären Handel und im Internet. Online profitieren Interessierte von einer umfangreichen Auswahl und vergleichsweise günstigen Kosten.

Wie teuer ist der Trockenbauschleifer?
Trockenbauschleifer gibt es mit unterschiedlichem Lieferumfang und Leistungsstärke. Einfache Geräte beginnen im mittleren zweistelligen Bereich. Demgegenüber kosten hochwertige und leistungsstarke Trockenbauschleifer mehr als 100 Euro. Profi-Geräte können auch gerne bis zu 1000 Euro kosten.

Für welche Materialien eignet sich der Trockenbauschleifer?
Mit einem Trockenbauschleifer lassen sich verschiedene Materialien bearbeiten. Beton, Holz, Rigips und Co. sind prädestiniert für das Schleifen mit einem Trockenbauschleifer.

Welche Körnung ist für den Trockenbauschleifer geeignet?
Je nach Anwendung bedarf es der passenden Auswahl der Schleifpapiere. Die optimale Körnung hängt immer vom Einsatzbereich ab. Bei Wänden und Decken empfehlen sich zunächst grobe Körnungen wie die 60er und 80er Körnung. Feine Körnungen im Bereich über 200 sind dafür zuständig, Oberflächen ohne jegliche Spuren zu glätten.

Gibt es Trockenbauschleifer zur Miete?
Wer den Trockenbauschleifer nur zum einmaligen Einsatz bei der Renovierung braucht, kann über die Miete nachdenken. Baumärkte und Heimwerker-Shops bieten die Trockenbauschleifer zur Vermietung an. Somit können Heim- und Handwerker für seltenen Gebrauch Trockenbauschleifer mieten.

Welche Hersteller sind beliebt?
Trockenbauschleifer gibt es von unterschiedlichen Marken. Renommierte Hersteller sind beispielsweise Einhell, Makita oder Festool. Doch auch günstige Marken bieten mittlerweile hochwertige Geräte an, sodass sich ein Blick auf Kundenbewertungen und Erfahrungen lohnt.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Bestseller werden nach dem Amazon Verkaufsrang ausgegeben und 1x täglich durch uns aktualisiert.  Der Verkaufsrang oder Preis, sowie auch die Verfügbarkeit, sind möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell.