Benötigt man für die Reinigung mit einer Einscheibenmaschine von Böden eine ebene Fläche?

Eine Einscheibenmaschine wird für die Shampoonierung von Teppichböden und das Einmassieren von Teppichpulver in einen Teppichboden verwendet. Auch erfüllt eine solche Einscheibenmaschine alle Anforderungen, um mit einem Nassscheuern elastische Böden (beispielsweise bei einer Grundreinigung) zu säubern. Wichtig in diesem Zusammenhang ist , dass es sich hierbei um größtenteils ebene Flächen handelt.

Die Zusammensetzung des Gerätes

Ein solches Gerät ist zunächst mit zwei stabilen Aluminiumholen ausgestattet. Dadurch kann man gründlich harte und elastische Böden und Textilbeläge entsprechend reinigen. Häufig ist ein solches Gerät mit einem Motor (zwischen 1.000 bis 1.400 Watt) versehen. Auch ist bei den hochwertigen Maschinen zusätzlich ein wartungsfreies Vollmetall-Planetengetriebe installiert. Damit das Gerät problemlos bedient werden kann, steht ein breiter Handgriff zur Verfügung. Somit können solche Geräte auch von ungeübten Anwendern eingesetzt und bedient werden. Der Tank kann zum Befüllen abgenommen werden. Der Tank unterstützt den Anpressdruck , ohne dass das Handgewicht negativ beeinflusst wird. Das ebenfalls vorhandene Verlängerungskabel , das häufig im Lieferumfang mit enthalten ist, sorgt für einen leichten und schnellen Anschluss, wenn es benötigt wird. Somit erfüllt ein solches Gerät eine Vielzahl von Anforderungen und kann sehr flexibel auf ebenen Flächen eingesetzt werden.

Der Betrieb

Vor dem Beginn wird die Deichsel in eine schräge Stellung gebracht. Die Zubehörteile (Triebteller, das daran angebrachte Pad) werden auf den Boden gelegt und händisch am Gerät befestigt. Danach wird der Stecker in die Steckdose gesteckt. Am Bedienfeld kann man dann durch Drücken von den dort vorhandenen Schalttasten (ein oder zwei) das Gerät einschalten.

Das Bewegen des Gerätes erfolgt durch Heben (Gerät fährt nach rechts) und Senken (Gerät fährt nach links) oder Ruhighalten (Gerät bleibt auf der Stelle) der Deichsel. Wenn man den Schalthebel loslässt, geht das Gerät sofort aus. Bei einigen Geräten kann auch die Drehrichtung und die Drehgeschwindigkeit eingestellt werden. Mit den Zubehörteilen, wie Zusatztank, Zusatzgewichten oder Absauge-Einrichtung, kann man mit dem Gerät noch andere verschiedene Reinigungsarbeiten durchführen.

Über Hobbyschrauber 539 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.