Formatkreissäge für Aluminum

Formatkreissäge für Aluminium

Nicht nur Holz oder Kunststoffe müssen zurechtgelegt bzw. geschnitten werden. Auch Aluminium bietet aufgrund seiner Eigenschaften viele Vorteile. Das Leichtmetall gilt in der Industrie schon lange als beliebter Werkstoff. Sie möchten eine Formatkreissäge für Aluminium kaufen? Dann erfahren Sie hier, warum das Sägen und Schneiden dieses Werkstoffes eine Herausforderung für die Maschine darstellt.

Wissenswertes zum Tham Formatkreissäge für Aluminium im Überblick

  • Die Formatkreissäge muss aufgrund des weichen Metalls besondere Anforderungen erfüllen
  • Zum Sägen von Aluminium nutzen die Maschinen Winkel- und Parallelanschlag
  • Formatkreissägen für Aluminium arbeiten kantenscharf, sauber und zehntelgenau
  • Die meisten Spezialtischkreissägen sind zum Sägen von Aluminium geeignet
  • Der Preis der Formatkreissäge für Alu hängt vom Hersteller und den verfügbaren Funktionen ab

Warum braucht die Formatkreissäge für Aluminium besondere Eigenschaften?

Es gibt mehrere Gründe, warum für Aluminium geeignete Formatkreissägen besondere Anforderungen erfüllen müssen. Insgesamt gibt es drei verschiedene Faktoren, die beim Sägen von Aluminium zu beachten sind:

  • die besondere Weichheit des Materials
  • das Aluminium bildet eine Oxidschicht
  • dieses Metall besitzt einen niedrigen Schmelzpunkt

Es sind also vor allem die Materialeigenschaften von Aluminium, die es notwendig machen, beim Sägen bestimmte Dinge zu beachten. Berücksichtigen Sie diese, erhalten Sie exakte qualitativ hochwertige Sägeergebnisse.

Sägeblätter für Werkstoffe unterschiedlicher Härte

Um Aluminium sägen zu können, benötigen Sie an Ihrer Formatkreissäge ein entsprechendes Sägeblatt. Geeignet ist beispielsweise ein Metallkreissägeblatt (z. B. HSS oder Bi-Metall). Es besteht, im Gegensatz zu Sägeblättern aus Chrom-Vanadium (CV), nicht aus einem Guss. Seine Zähne sind aufgesetzt. Diese Art von Sägeblatt ist sehr robust. Dadurch kann es auch härtere Materialen (als Holz) schneiden, also beispielsweise Aluminium oder anderen Nicht-Eisen-Metalle (NE-Metalle. Der sogenannte Zahnwinkel sollte zum Sägen von Aluminium leicht negativ sein. Bezüglich der Anzahl der Zähne eignet sich eine niedrige Zahnzahl von 48 für Aluminium von mehr als 5 mm Stärke. Mit 72 Zähnen lassen sich Profile und Vollaluminium mit maximal 5 mm Stärke problemlos sägen. Ein Sägeblatt mit 96 Zähnen verwenden Sie zum Sägen von sehr dünnen Aluminium-Profilen, bei der es auf hohe Schnittqualität ankommt.

Oxidschicht nach dem Sägen mit der Formatkreissäge

Aluminium bildet eine Oxidationsschicht, wenn es mit Sauerstoff in Kontakt kommt. Möchten Sie das Werkstück nach dem Sägen mit der Formatkreissäge für Aluminium weiterverarbeiten? Falls Sie es lackieren, kleben oder schweißen möchten, ist eine Nacharbeit der Schnittfläche notwendig. Sie lässt sich z. B. feilen oder schleifen.

Kühlung der Formatkreissäge für Aluminium

Beim Sägen von Aluminium entsteht durch die Reibung zwischen Sägeblatt und Werkstück Wärme. Ist diese zu groß, kann das Aluminium sogar schmelzen. Grund hierfür ist der niedrige Schmelzpunkt von Aluminium. Er liegt bei 660,3 Grad Celsius.

Heimwerker nutzen sehr häufig Spiritus als Kühlmittel. Seine Verwendung stellt allerdings ein Sicherheitsrisiko dar. Sie können Spiritus natürlich nutzen, sollten dann aber Sicherheitsbestimmungen beachten, denn die Flüssigkeit kann sich beim Alu Sägen entzünden. Die bessere Lösung sind Emulsionen auf Wasserbasis zum Kühlen.

Beispiele für Formatkreissägen für Aluminium

Alle namhaften Hersteller für Spezialtischkreissägen bieten Modelle an, mit denen sich Aluminium problemlos schneiden bzw. sägen lässt. Besonders beliebt sind etwa folgende Modelle:

  • Altendorf F 45
  • Holzmann FKS315VFN3200 400V
  • MAKITA 2704
  • Martin T70

Vor dem Kauf einer solchen Formatkreissäge für Aluminium lohnt sich ein Vergleich. Die Preise für die Maschinen können trotz ähnlicher Eigenschaften durchaus variieren und bis zu mehreren zehntausend Euro betragen.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.