Hat eine Formatkreissäge einen Winkelanschlag?

Selbstverständlich verfügen alle normalen Formatkreissägen über einen Anschlag und natürlich auch über einen Winkelanschlag! Wenn dem nicht so wäre, wäre der Sinn einer solchen Kreissäge in Frage gestellt. Wenn eine solche Säge keinen Winkelanschlag im Lieferumfang beinhalten, Sie aber diese Säge unbedingt besitzen möchten, besorgen Sie sich besser das nötige Erweiterungs-Set.

Ohne Winkelanschläge sind kaum ordentliche Gehrungen herstellbar!

Was tun Sie wenn Sie eine Gehrung sägen möchten? Dann kommen Sie mit einem normalen Anschlag nicht weit, dann benötigen Sie einen Winkelanschlag! Denn wenn Sie beispielsweise einen Rahmen für ein Bild erstellen möchten muss die Summe aller Winkel unbedingt exakt 360 Grad betragen. Ausserdem müssen die Winkel im korrekten Verhältnis zueinander stehen. Nur wenige Grad Abweichung sorgen dafür, dass sofort der ganze Rahmen verzogen ist.

Der Winkelanschlag, der in der Regel bei jeder ordentlichen Format-kreissäge mit im Lieferumfang enthalten ist, wird auf einer Schiene an der Maschine, vorher richtig eingestellt, montiert und fixiert, sodass nichts verrutschen kann. Sie können an einer Skala exakt ermitteln welcher Winkel geschnitten werden soll. Die gängigen Winkelanschläge lasse sich im Bereich von 60 bis minus 60° einstellen, jedoch unterscheiden die Skalen sich ein wenig unter den verschiedenen Maschinen. Gute Maschinen haben sogar eine Funktion, welche den Winkel bei den gängigen Gradzahlen, z. B. 30° oder 45°, einrasten lassen, sodass Sie nicht jedes mal mit Argusaugen auf die Skala schauen müssen, um die Maschine genau zu justieren. Noch exaktere Schnitte erhalten Sie bei manchen Maschinen, welche es erlauben, den Winkelanschlag direkt auf den Schiebeschlitten für 90° – Schnitte zu montieren!

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Achten Sie beim Kauf von Kreissägen unbedingt auf die Qualität der Anschläge! Gibt es Spiel? Geht die Justierung zu leicht- oder zu Schwergängig, stzt sie perfekt auf der Formatkreissäge? Rütteln Sie ruhig einmal an dem Schlitten! Da wird kein Händler etwas gegen einzuwenden haben, schließlich übt der Antrieb einer Formatkreissäge eine solche Kraft auf die Maschine aus, dass Sie kaum in der Lage sein dürften die Maschine durch ein wenig Krafteinsatz zu beschädigen.

Also: Ein Winkelanschlag ist ein Muss! Achten Sie aber auf jeden Fall auf die Verarbeitungsqualität von diesem! Sie wollen mit einem Anschlag schließlich präziser sägen, als von Hand!

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.