Welche unterschiedlichen Schnitttiefen gibt es bei einer Formatkreissäge?

Die Nutzung einer Formatkreissäge spiegelt sich zu Beginn in seiner Anwendersicherheit und Flexibilität,auch bei seinen Schnitttiefen, wieder. Durch seine Flexibilität können Metallstücke, aber auch Holzarten bearbeitet werden. Es ist möglich, Kunststoffmaterialien und NE-Metalle zu sägen und es werden durch eine zentrale Schnittgutfixierung die Materialien viel genauer bearbeitet als es mit einer gewöhnlichen Kreissäge der Fall wäre. Desweiteren bietet diese Formatkreissäge die Möglichkeit zur Stückelung von Werkstoffen. Das wird möglich durch 2 Anschläge die an beiden Seiten der Maschine angebracht sind . Schwierige Schnitte sind mit 90 ° Grad durch solche Anschläge mit hoher Genauigkeit durchführbar. Schnitttiefen bis 100 mm sind realistisch. Außerdem sind weitere Schnitttiefen möglich. Darüberhinaus kann mit einem Sägeblatt mit einem Bohrungsdurchmesser von 30 mm, und einem Durchmesser von 315 mm, eine Schnitttiefe bei 45 ° Grad von 80 mm durchführbar. Ein unterbrechungsfreier Schnitt ist gewährleistet und der Schnitt gibt auch unter Druck nicht nach.Eine Schutzschraube und der integrierte Sägeblattschutz sorgen für eine entsprechende Arbeitssicherheit. Entsprechend der Maschinenausführung sind manuelle, Roll- oder elektrisch geführte Schiebschnitte möglich. Hierbei wird das Werkstück sicher zum Sägeblatt geführt. Die sichere Auflagefläche trägt zusätzlich zu einem sauberen Schnittergebnis bei. Es gibt hier genügend Arbeitsfläche von bis zu 500 mm. Die Führungsschienen und Anschläge spielen bei dieser Maschine eine tragende Rolle sodaß das Werkstück gleichmäßig und gradlinig zum Sägeblatt geführt werden kann. Die größte Präzision wird während des Arbeitens nicht zuletzt durch einen speziell geeichten Führungstisch erreicht. Durch all´ diese Vorteile entfallen zusätzliche Arbeitsgänge wie Begradigung oder das Abrichten von präzise geschnittenen Kanten. In unserer Zeit bieten bessere Modellserien natürlich auch digitale Anzeigen an. Es findet bei hochmodernen Maschinen zusätzlich eine verbesserte Kontrolle der Anschlagstellungen statt und die Maschine kann wahlweise elektrisch mit Hand oder Fußbedienung ausgelöst werden. Dadurch wird ein höchst effizienter Maschineneinsatz realisierbar. Routineschnitte und ganze Arbeitsabläufe lassen sich so bei hoher Säge- und Schnittgeschwindigkeit bewerkstelligen. Der Zugang zum Sägemedium (Sägeblatt) ist erstklassig und der Austausch des Sägeblatts geht in wenigen Minuten vonstatten. Die Schnitttiefen sind vom verwendeten Sägeblatt abhängig. Auch für Anfänger bietet diese Kreissäge viele Möglichkeiten sich in diesem Metiere des Arbeitens zurechtzufinden.

Über Hobbyschrauber 547 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.