Metallbandsäge tragbar

Metallbandsäge tragbar

Metallbandsägen sind überall dort notwendig, wo mit Metall gearbeitet wird. Das kann eine Werkstatt ebenso sein, wie eine Baustelle oder ein Hobbykeller. Aus diesem Grund haben die Hersteller Geräte entwickelt, die erst installiert werden können oder mobil einsetzbar sind. Wenn eine Metallbandsäge tragbar ist, hat das viele Vorteile. Wir zeigen ihnen, warum Sie von einer solchen tragbaren Metallbandsäge profitieren können.

Die wichtigsten Fakten zur tragbaren Metallbandsäge im Überblick

  • Tragbare Metallbandsägen besitzen meist ein geringes Gewicht
  • Für mehr Mobilität verfügen viele Modelle über Transportrollen oder Tragegriffe
  • Durch ihre kompakte Bauweise kann man sie auch bei begrenztem Raumangebot nutzen
  • Trotz der Kompaktheit verfügen solche transportablen Metallbandsägen über alle gängigen Funktionen
  • Sie können Werkstoffe ohne Metall (z. B. PVC) schneiden, sägen aber auch Aluminium, Kupfer, Stahl oder Eisen
  • Mobile Metallbandsägen überzeugen durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

Was Sie zur Metallbandsäge tragbar wissen müssen

Metallbandsägen werden mit sehr unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen und Leistungsparametern angeboten. Das schlägt sich letztendlich nicht nur im Preis nieder. Dieser kann je nach Modell zwischen wenigen Hundert Euro und mehreren Tausend Euro liegen. Auch das Gewicht der einzelnen Modelle unterscheidet sich stark. Es kann je nach Gerät zwischen 25 kg und über 300 kg betragen. Doch was nützt Ihnen ein perfektes Gerät mit allen Extras und einem hohen Gewicht, wenn Sie es eigentlich mobil einsetzen wollen? Eine Metallbandsäge, die tragbar ist, bietet eventuell nicht alle Ausstattungsmerkmale eines stationären Gerätes. Dafür eignet es sich aber mit einem Gewicht um die 20 kg hervorragend für den mobilen Einsatz. Gerade wenn Sie die Maschine für Montagearbeiten oder beim Baustellen- oder Reparatureinsatz benötigen, sind Sie mit einem leichten Gerät besser ausgestattet. Modelle, die nicht breiter als 80 cm, nicht höher als 40 cm und länger als 50 cm sind, lassen sich immer noch sehr einfach im Transporter oder Pkw transportieren. Im Fachhandel oder aber auch im Internet werden viele solche Metallbandsägen als tragbare Modelle angeboten, die in der Anschaffung selten mehr als 500 Euro kosten.

Tragbare Metallbandsägen mit geringerer Ausstattung

Die Geräte sind zumeist auf die notwendigen Grundfunktionen begrenzt. Sie bietet aber alles, was für einfache Arbeiten nötig ist. Gehrungsschnitte mit bis zu 60 Grad sollten für die meisten Arbeiten ausreichend sein und sind Standard bei mobilen Modellen. Ebenso verfügen die Geräte normalerweise über eine kugelgelagerte Sägeblattführung und eine stabile Grundplatte, um sicher und präzise arbeiten zu können. Die Leistung der Motoren liegt durchschnittlich bei etwa 600 W. Sie kann aber je nach Hersteller variieren. Die Drehzahl bei Modellen dieser Bauart lässt sich meist stufenlos verstellen und so an die Metallart anpassen. Praktisch ist auch, dass die Geräte über einen normalen Hausstrom-Anschluss mit 230 V angeschlossen werden können. Das bedeutet, dass Sie sie überall dort verwenden können, wo eine Steckdose in der Nähe ist. Dies verleiht der tragbaren Metallbandsäge eine besonders große Flexibilität. Besonders praktisch sind für den Transport feststellbare Sägebügel. So wird die Säge gegen Beschädigungen geschützt und verringert nochmals etwas ihre Größe.

Fazit – Mobile Metallbandsägen haben manchmal weniger Ausstattung

Eine transportable Metallbandsäge lässt sich unglaublich vielseitig einsetzen. Sie verrichtet ihren Dienst in einer Werkstatt ebenso zuverlässig, wie auf einer Baustelle. Zugegebenermaßen verfügen diese kompakten Maschinen nicht immer über die Funktionsvielfalt einer stationären Metallbandsäge. Trotzdem handelt es sich um hochwertige Maschinen, mit denen sich viele gängige Aufgaben zuverlässig erledigen lassen. Der für sie verlangte Preis ist ebenso erschwinglich wie angemessen. Zusammengefasst kann man sagen, dass Sie, wenn Sie sich für eine Metallbandsäge tragbar interessieren, manchmal Abstriche in der Ausstattung machen müssen. Dafür erhalten Sie aber ein sehr flexibles Gerät, das Ihnen sehr gute Scheideergebnisse liefert.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.