Wie justiere ich eine Metallbandsäge?

Das richtige Justieren einer Metallbandsäge

Die richtige Einstellung der Metallbandsäge ist nicht problematisch, trotzdem sollte dafür 1 bis 2 Stunden Zeit eingeplant werden. Das Band wird als Erstes unten, später oben aufgelegt und die Zahnung muss nach unten in die Tischrichtung zeigen. Dabei ist auf eine gerade Einstellung zu achten. Die Zähne sollen bei Rollen ohne balligen Belag überstehen, für andere Rollen kann das Band komplett aufliegen. As nächstes wird gespannt und der Tischverschluss angebracht. Das Band spannen ist etwas besonderes. Die tatsächliche Bandspannung kann nur durch einen Bandspannungsmesser erfolgen und kostet über 300 Euro. Die Skalen der Spannvorrichtungen zeigen mit nur wenigen Ausnahmen zu niedrige Bandspannungen. Die Rollen werden mit der Hand einige Umdrehungen durchgedreht und dadurch kann festgestellt werden, ob eine Lageveränderung des Bandes eintritt. Eventuell muss die Schrägstellung der oberen Rolle neu angepasst werden. Wird hier nicht aufgepasst, fliegt nach dem Einschalten der Säge das Band weg.

Justieren der Führung bei der Metallbandsäge

Zuerst wird die untere Führung eingestellt. Im Regelfall wird dafür der Sägetisch abgebaut, um besser an die Führung zu gelangen. Diese Gelegenheit ist ideal, um mit dem Werkstattsauger alles zu reinigen. Vielmals wurden zwei Stifte und eine Rolle anstatt dreier Rollen eingebaut. Dabei darf die Schränkung des Sägeblattes keinesfalls zwischen die Stifte oder Rollen gelangen. Zur Führungseinstellung für die obigen 3 Rollen muss die Führung komplett vom Band zurückgeschoben werden. Läuft das Band problemlos, wird die Führung so weit nach vorne geschoben, dass außerhalb der seitlichen Rollen die Sägezähne laufen. Falls die Zähne zwischen die Rollen gelangen, wird das Band unverzüglich stumpf und die Rollen werden lädiert. Letztlich werden die Rückenrollen herangeführt – jedoch darf keine Berührung des Bandrückens erfolgen (mehrere 1/10 mm) – und justieren. Bei der Heranführung der Seitenrollen ist als Erstes nachzusehen, ob sich die Rollen wirklich gleichartig zum Band positionieren. Falls nicht, muss die Befestigung der Führung gelockert und nachjustiert werden. Die Einstellung der Rollen zum Band sollte auch mit nur einem knappen 1/10 mm Abstand justiert werden. Dazwischen kann Papier gelegt, festgedreht und anschließend entfernt werden.

Über Hobbyschrauber 553 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.