Welche Unterschiede gibt es bei Werkstattkräne?

Die Unterschiede zwischen Werkstattkränen:

Bevor Sie sich, für Ihre Hebe- und Lift arbeiten in der Werkstatt einen Kran kaufen, sollten Sie auf jeden Fall verschiedenste Modelle vergleichen.
Bei einem Werkstattkran gibt es einige Unterschiede, die Sie vor dem Kauf überdenken sollten.
Gerade für die täglichen schwere Arbeiten muss dieser Kran stimmig sein. Schließlich soll Ihnen der Werkstattkran eine Erleichterung für schwere Lasten sein und effektives arbeiten ermöglichen.

Auf welche Merkmale/ Unterschiede sollten Sie achten:

Zuerst einmal ist die Größe des Krans entscheidend. Diese richtet sich unter anderem nach der Größe Ihrer Werkstatt. Ein zu großer Kran der viel Platz weg nimmt, bringt Ihnen häufig mehr Ärger als Nutzen.

Hier bedarf es gleich der Frage, ob der Kran eventuell klappbar sein soll. Dies spart Platz bei der Lagerung von dem Kran.
Weiterhin spielen die Tragfähigkeit und die Rangierfähigkeit eine große Rolle.

Denn auch diese sollten Ihrer täglichen Arbeit und der Werkstatt angemessen sein. Einen Kran der die notwendige Tragkraft nicht erreicht, werden Sie schnell mit Ärger und unnötigen Kosten umtauschen.

Maße vom Grundgestell, Hubhöhe, Auslageschienen, Tragkraft, Zubehör, Rollen, Hydraulik sind die wichtigsten Merkmale für unterschiedliche Kräne.

Aber auch Kriterien wie: Faltbar, klappbar, Größe des Fahrgestells in Länge und Breite geben einige Unterschiede preis.

Wird Ihr Werkstattkran häufiger von einem Ort zum anderen transportiert und wie häufig nutzen Sie einen solchen in Ihrer Werkstatt?

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit einen Werkstattkran mit oder ohne Motor zu erwerben.

Wie ist der Rangierwinkel mit und ohne ausgefahrenen Auslage Schienen?

Laufen diese nur parallel oder auch gespreizt oder nur gespreizt Sind diese arretiert?

Lässt sich der Kran gut rangieren?

Hierzu dienen Ihnen Informationen der Auslageschienen und Rollen.

Gespreizte Auslageschienen rangieren anders, als parallel laufende.

Warum sind die Rollen ein Faktor?

Kleine und schwenkbare Rollen haben einen anderen Rangierradius, als feststehende. Von daher ist auch diese Wahl mit eine entscheidend Kriteria
Wenn Sie alle Unterschiede eines Krans verglichen haben und genau wissen, welche Art Werkstattkran Sie brauchen, bleibt letztendlich noch der Kaufpreis. Dieser variiert unterschiedlich von Hersteller zu Hersteller.
Es lohnt sich auf jeden Fall ein hochwertiges, vielleicht etwas teureren Kran zu kaufen, der auch Leistung bringt und eine lange Lebensdauer hat.