Bürstenarten für Sprühextraktionsgeräte

Ein Sprühextraktionsgerät reinigt alle Bodenbeläge, Polstermöbel, Stühle, Autositze sowie weitere Textiloberflächen. Damit das Gerät Schmutz effektiv löst und entfernt, gibt es unterschiedliche Bürstenarten für Sprühextraktionsgeräte. Welche es gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Alle wichtigen Informationen zu Bürstenarten für Sprühextraktionsgeräte im Überblick

  • Sprühextaktionsgeräte verfügen über die technische Möglichkeit zur Montage von Bürsten
  • Es gibt unterschiedliche Bürsten für die verschiedenen Aufgaben des Geräts
  • Für Hartböden benötigt man andere Bürsten, als zur Reinigung von Teppichen oder Polstern
  • Bürsten werden entweder mitgeliefert oder können separat erworben werden
  • Sie sind meist für alle Versionen eines Herstellers kompatibel

Welche verschiedenen Bürstenaufsätze gibt es?

Für das Sprühextraktionsgerät gibt es unterschiedliche Bürsten. Sie sind den Anforderungen des jeweiligen Bodenbelags oder Polsterbelags individuell angepasst. Grundsätzlich lassen sich folgende Bürstenarten für Sprühextraktionsgeräte unterscheiden:

  • Für einen Hartboden kann an die Bodendüse eine Hartbodenbürste angebracht werden
  • Ein Zusatz-Bürsten-Waschkopf erhöht die Flächenleistung um etwa 35 Prozent
  • Für die Teppichreinigung gibt es eigene Teppichbürsten
  • Besonders hartnäckigen Schmutz entfernt eine Powerbrüste mit zwei gegeneinander rotierenden Bürsten

Zwar arbeiten die Geräte auch ohne Bürsten sehr effektiv und erzielen sehr gute Ergebnisse. Aber mit einem zusätzlichen Bürstenaufsatz, also einer rotierenden Bürste bzw. mehreren Bürsten, wird das Ergebnis jeder Reinigung noch besser.

Welche Hersteller gibt es im Bereich der Sprühextraktionsgeräte?

Sie werden zahlreiche namhafte Hersteller für hochwertige Sprühextraktionsgeräte finden. Vor allem die folgenden Marken sind mit solchen Geräten auf dem Markt für privat oder gewerblich nutzbare Reinigungsgeräte vertreten:

  • Bissell
  • Fakir
  • Numatic
  • Kärcher
  • Syntrox
  • Thomas
  • Würth

Diese und viele weitere Unternehmen haben sich auf die Entwicklung und Produktion solcher Reinigungsgeräte bzw. hilfreicher Haushaltgeräte spezialisiert.

Bürsten als hilfreiche Zubehörteile für Sprühextraktionsgeräte

Das entsprechende Zubehör erweitert die Leistung eines Sprühextraktionsgerätes. Zudem werden mit den passenden Bürsten neue Anwendungsbereiche ermöglicht. Denn egal ob am Boden, an der Wand oder an der Decke, die Sprühgeräte können Sie vielseitig einsetzen. Eine Walzenbürste erlaubt es Ihnen beispielsweise, auch große Fläche am Boden ohne Kraftaufwand zu reinigen. Mit einer speziellen Polsterdüse reinigen Sie Polstermöbel, Sitzgarnituren und Sofas sehr gründlich. Selbst tiefsitzenden Schmutz beseitigt entfernen Sie damit problemlos. Es gibt sogar Sonderzubehör, etwa das Bürstwalzengerät oder die Wand- und Deckendüse.

Spielend einfach die Aufsätze wechseln

Durch die verschiedenen Bürstenarten für das Sprühextraktionsgerät ist dieses sehr vielseitig. Sie können es gezielt für die Polsterreinigung oder auch für die Fleckentfernung auf Teppichböden verwenden. Nach der Reinigung bleibt nur eine sehr geringe Restfeuchtigkeit zurück. So können die gereinigten Teppiche oder Polstersitze sehr rasch wieder verwendet werden. Der Sprühsaugschlauch und die ergonomische Handdüse sorgen für eine einfache Handhabung. Auch der Austausch der Bürstenaufsätze ist kein Problem.

Wie hoch sind die Preise für solche Geräte und Bürsten?

Preislich gibt es zwischen den einzelnen Herstellern sicherlich Unterschiede. Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis bei den allermeisten Sprühextraktionsgeräten und den dazu erhältlichen Bürsten aber absolut angemessen. Für die Bürsten selbst zahlen Sie meist absolut vertretbare Preise. Die Kosten für solche Reinigungsgeräte bewegen sich durchweg im dreistelligen Bereich, wobei die Spanne von knapp 200 Euro bis zu beinahe 1.000 Eure reicht. In Einzelfällen kann ein Sprühextraktionsgerät auch noch kostenintensiver sein.

Fazit – Multifunktionalität durch verschiedene Bürsten

Die Sprühextraktionsgeräte sind wahre Alleskönner. Mit den verschiedenen Bürsten (und Düsen) reinigen die Geräte Teppiche, Sofas und sogar Autopolster bis in tiefste Gewebeschichten. Die Reinigung erfolgt schonend. Dadurch wird der Wert der zu reinigenden Stücke nicht beeinträchtigt. Diese vielseitigen Geräte fungieren auch als Staubsauger. Sie können sogar verschüttete Flüssigkeiten aufnehmen und die drunterliegende Oberflächenstruktur gründlich säubern. Das reichhaltige Bürstenzubehör macht diese Geräte, die wendig sind und sehr einfach in der Handhabung, zu wirklichen Helfern und Alleskönnern. Grundsätzlich können Sie von der Anschaffung also eigentlich nur profitieren.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.