Kann man mit einem Sprühextraktionsgerät auch Autositze reinigen, die eine Sitzheizung besitzen?

Natürlich kann ein Sprühextraktionsgerät auch zur Reinigung von Autositzen mit Sitzheizung verwendet werden. Die Sitzheizung ist hier nur zweitrangig da Sie, insofern Sie nicht mit Wasser überflutet wird, keine Beschädigungen davon trägt. Sitzheizungen sind in der Regel sehr robust und werden durch eine normale Reinigung nicht beschädigt. Das Hauptaugenmerk sollte hier eher auf der Art der Sitze liegen. Handelt es sich um Stoff- oder um Ledersitze. An diesem Punkt trennt sich die jeweilige Reinigung von Autositzen. Ein Sprühextraktionsgerät kann zwar für beide Arten eingesetzt werden, doch sollte man hier die jeweiligen Behandlungen unterscheiden. Ledersitze sind bei der Reinigung zwar einfacher zu behandeln als Stoff, dennoch sind sie empfindlicher was hohe Temperaturen oder zusätzliche chemische Mittel betrifft.

Das richtige Reinigen von Autositzen mit einem Sprühextraktionsgerät

Bei Autositzen aus Stoff können Dampf wie normale Wasserreinigung Abhilfe schaffen, wobei sich die Dampfreinigung meist als die effektivere auszeichnet. Je nach Verschmutzungsgrad sollte man hier selbst entscheiden mit welcher Methode man beginnen möchte. Bei Ledersitzen hingegen ist das nicht möglich. Hier sollte man auf die Reinigung mit Dampf verzichten um die Sitze selbst nicht zu beschädigen. Bei hohen Temperaturen kann das Leder porös werden oder gar reizen, was die Sitze nach der Behandlung verbraucht und alt aussehen lässt. Diese Methode sollte man daher generell vermeiden. Die Reinigung mit normalen warmen Wasser über ein Sprühextraktionsgerät ist dagegen empfehlenswert. Die Reinigung lässt sich weit einfacher und schneller durchführen als eine normale Handreinigung und ist auch effektiver. Diese Methode wird auch bei professionellen Reinigungen angewendet. Zusätzliche Reinigungsmittel für Ledersitze werden in normalen Fällen nicht benötigt, da der Schmutz sich von Leder sehr leicht ablösen lässt. Selbstverständlich gibt es auch hier gewisse Ausnahmen, dennoch sollte man in seiner ersten Behandlung grundsätzlich auf weitere Reinigungsmittel oder Zusätze verzichten. Zu stark konzentrierte Stoffe können ebenfalls Beschädigungen am Leder verursachen. Eine übliche Wasserreinigung wird daher empfohlen.

Über Hobbyschrauber 579 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.