Werkstattkran Motorheber 2 Tonnen

Werkstattkran Motorheber 2 Tonnen

Für den passionierten Hobbyschrauber oder die professionelle KFZ-Werkstatt ist ein Werkstattkran oder Motorheber mit 2 Tonnen Traglast ein wichtiges und sinnvolles Hilfsmittel bei der Arbeit. Wenn z. B. das Getriebe gewechselt oder Reparaturarbeiten am Motorblock vorzunehmen sind, ist es oft unerlässlich, den Motorblock aus dem Fahrzeug auszubauen. Durch das hohe Eigengewicht vieler Aggregate ist das Herausheben durch eine oder zwei Personen oft nicht möglich. Mittels einem Motorheber lässt sich das einfach und sehr rückenschonend gestalten. Da natürlich nicht nur Motoren mit solchen Modellen gehoben werden können und sie mit unterschiedlichen Traglasten angeboten werden, sind sie als Werkstattkran oder Motorheber mit 2 Tonnen Traglast im Handel gekennzeichnet. Die Modelle sind sehr einfach aber überaus robust konzipiert und können bei richtiger Verwendung auch über viele Jahre zuverlässig ihre Arbeit verrichten.

Zumeist werden sie aus Vierkantstahlrohren gefertigt, wodurch die notwendige Stabilität erreicht, die Geräte aber nicht zu schwer werden. Mit einem Eigengewicht von 80 kg bis 120 kg ist aber trotzdem zu rechnen. Für einen sicheren Stand sorgen gespreizte Ausleger, die praktischerweise mit Rollen versehen sind. Für die Positionierung des Gerätes z. B. beim Herausheben eines Motorblockes kann der Werkstattkran so leicht in die richtige Position gebracht werden. Natürlich ist es auch unter Last möglich, das Gerät an einen anderen Ort zu rangieren. Notwendig ist in diesem Zusammenhang aber ein glatter und ebener Untergrund. Der Hubmechanismus funktioniert über einen Hydraulikzylinder, der manuell bedient werden muss. Mittels Pumpenhebel wird so die Last auf die entsprechende Höhe gebracht.

Durch ein Sicherheitsventil kann die Höhe später reguliert oder die Last komplett abgesetzt werden. Am Hubarm lassen sich je nach Modell und Ausführung mehrere Einstellungen vornehmen. Zum einen lässt sich die maximale Hubhöhe variieren, wenn z. B. eine Last in hohen Regalen gelagert werden soll. Eng damit verknüpft ist die Traglast, die ebenfalls einstellbar ist. Pauschal lässt sich sagen, dass mit größerer Hubhöhe die maximale Traglast bei den Modellen sinkt. Sprich, auch ein 2 Tonnen Werkstattkran kann bei maximaler Hubhöhe vielleicht nur 500 kg heben. Komfortabel ist der zumeist integrierte Klappmechanismus der Geräte. Mit wenigen Handgriffen kann der Werkstattkran platzsparend zusammengeklappt und bis zur nächsten Nutzung gelagert werden.