Werkstattkran Rodcraft

Werkstattkran Rodcraft

Der Hersteller Rodcraft ist ein seit 1974 tätiges Unternehmen, das sich selbst als einen der Weltmarktführer im Bereich Werkzeugausstattungen bezeichnet. In der reichhaltigen Produktpalette des Herstellers finden sich auch zwei Werkstattkräne. Die Modelle mit den Bezeichnungen WK 102 K und WK 201 K bieten eine maximale Traglast von 1.000 kg bzw. 2.000 kg. Wir stellen Ihnen beide Varianten vor und zeigen Ihnen, wo die Vorteile beim Werkstattkran Rodcraft liegen.

Alle wichtigen Fakten zum Werkstattkran Rodcraft im Überblick

  • Das Unternehmen bietet zwei verschiedene Modelle eines Werkstattkrans an
  • Der Unterschied liegt vor allem bei den maximalen Traglasten der beiden Kräne
  • Beide Werkstattkräne von Rodcraft werden manuell per Hydraulik bedient
  • Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut

Der Werkstatthubkran WK 102 K von Rodcraft und seine Eigenschaften

Der kleinere Rodcraft Werkstattkran ist mit 77 kg relativ leicht, dahingegen bringt das größere Modell gleich 173 kg Eigengewicht auf die Waage. Beiden Geräten gleich ist die Ausstattung mit einem doppelt wirkenden manuell zu bedienender Hydraulikpumpe. Mittels eines praktischerweise seitlich am Gerät angebrachten Pumpenhebel kann der Hubprozess vorgenommen werden. Hier die Hauptmerkmale beim Rodcraft WK 102 K Werkstattkran:

  • Gerät ist faltbar (platzsparende Aufbewahrung)
  • Tragkraft (maximal): 1.000 kg
  • Tragkraft (vollständig ausgezogen): 250 kg
  • Unterfahrhöhe: 170 mm
  • Hydraulikpumpe (doppelt wirkend, pumpt in beiden Richtungen)
  • Handablass (totmanngesteuert)
  • Transporträder (öl- und säurefest)
  • Hochwertigkeit der Verarbeitung
  • Lieferung erfolgt montiert

Schon die hier genannten Daten zeigen, dass Rodcraft etwas von der Entwicklung solcher Werkstatt-Geräte versteht und weiß, worauf es ankommt. Mit dem WK 102 K sind Sie als Nutzer in der Lage, auch schwere Dinge in Ihrer privaten oder gewerblichen Werkstatt ohne großen Kraftaufwand zu bewegen. Das zweite Modell, der Werkstattkran Rodcraft WK 210 K, kann noch mehr leisten.

Der Rodcraft Werkstattkran WK 201 K

Bei der 2.000 kg Ausführung sind die vom Hersteller angegeben Leistungsdaten ebenfalls beeindruckend. Dieser leistungsstarke Hydraulik-Werkstattkran zeichnet sich vor allem aus durch:

  • Totmannsteuerung
  • Radausleger vorne hochklappbar
  • Zwei Räder (fest) sowie zwei lenkbare Räder (öl-und säurefest)
  • Lastarm 3-fach verstellbar
  • Pumphydraulik (schwenk- und drehbar, ermöglicht pumpen mit der einen und last fixieren mit der anderen Hand)
  • Pumpen von vorn aus (ermöglicht exakte Positionierung)
  • Absenken (millimetergenau) durch zweiten Pumphebel

Durch diese Besonderheiten zeichnet sich der WK 201 K von Rodcraft aus

Beim WK 201 K ist die Pumphydraulik außerdem drehbar, wodurch es dem Nutzer möglich ist, mit einer Hand zu pumpen und mit der anderen Hand die Last zu fixieren. Zur Benutzersicherheit ist ein Rodcraft Werkstattkran mit einer Totmannsteuerung ausgestattet. Im größeren Modell hat der Hersteller einen zweiten Hebel an der Pumpe integriert, was ein genaues Absenken der Last ermöglicht. Je nach Arbeits- bzw. Aufgabenbereich stellt dies für den Nutzer eine sehr große Arbeitserleichterung dar. Zur höheren Flexibilität sind beide Geräte mit jeweils zwei festen und zwei beweglichen Rädern zum Lenken ausgestattet. Diese sind qualitativ hochwertig gearbeitet und gegen Säure und Öl beständig. Die Konzeption der Modelle sieht einen Klappmechanismus vor, um sie platzsparend lagern zu können. Der Hubarm beim Werkstattkran kann in drei verschiedene Positionen gebracht werden. Dadurch ergeben sich drei unterschiedlich hohe Traglasten von 1.650, 1.750 oder 2.000 kg.

Weitere Features beim Werkstattkran Rodcraft

Oftmals werden Geräte dieser Bauart nicht dauerhaft genutzt, sie nehmen aber aufgrund ihres Fahrgestells eine große Grundfläche in Anspruch. Du wenige und zugleich einfache Handgriffe können die Ausleger des Fahrgestells hochgeklappt werden. Die Räder sind weiterhin nutzbar und erleichtern den Transport. Beide Ausführungen sind mit einem gespreizten Fahrgestell versehen. Das bietet hervorragende Standsicherheit, jedoch ist ein Umfahren einer Europalette oder Gitterbox mit diesen Modellen nicht möglich. Am Hubarm kann je nach Ausführung die Traglast in verschiedenen Stufen eingestellt werden. Ebenfalls lässt sich der Hubarm ausziehen, um so eine größere Hubhöhe zu erreichen. Zu beachten ist dabei, dass Hubhöhe und Traglast im Zusammenhang stehen. Je höher die Hubhöhe, desto geringer die maximale Traglast. Beide Modelle sind natürlich auch mit Kette und Sicherheitshaken ausgestattet, an dem letztendlich die Last fixiert wird.

Fazit – zwei leistungsstarke Werkstattkräne der Marke Rodcraft

Die hier vorgestellten Kräne für die Werkstatt von Rodcraft sind extrem hochwertig verarbeitet und erfüllen auch die hohen Anforderungen handwerklicher oder gewerblicher Nutzer. Die Hydraulik sorgt für hohe Tragkraft von bis zu 2.000 kg. Die Unter- bzw. Fahrgestelle mit ihren widerstandsfähigen Rädern gewährleisten höchste Beweglichkeit. Wenn Sie den Werkstattkran Rodcraft nicht benötigen, klappen Sie ihn doch einfach zusammen und stellen ihn zur Seite. Ein Kauf wäre also vermutlich ein gutes Geschäft.