Welche Aufgaben erledigt man mit der Flachdübelfräse?

Flachdübelfräse auf Werkstück
Flachdübelfräse auf einem Werkstück - Foto: piotrek@wytrazek.pl / depositphotos.com

Mit einer Flachdübelfräse lassen sich auf einfache Art und Weise Verbindungen zischen Holzteilen herstellen. Die Flachdübelfräse fräst eine Nut mit einer bestimmten Länge und Tiefe in die zu verbindenden Teile. Bei den Marktgängigen Werkzeugen hat die Nut einen Radius von 100 – 105 mm.

Die Flachdübelfräse eignet sich vor allem für die Herstellung von Verbindungen im Möbelbau, bei dem Bau von Regalen und von Kisten. Die zu verbindenden Holzstücke werden an den vorgesehenen Stellen mit einer 4 mm breiten Nut versehen. Die Länge und die Tiefe der Nut hängt davon ab, welche Teile miteinander verbunden werden sollen und welche Flachdübel aus diesem Grund eingesetzt werden.

Die Vorgehensweise ist recht einfach.

Die zu verbindenden Holzstücke werden dort, wo der Flachdübel sitzen soll angezeichnet. Dann wird die Tiefe der Nut an der Fräse eingestellt. Die Flachdübelfräse wird dann auf das jeweilige Werkstück angesetzt und die Nut wird gefräst. Anschließend wird der Flachdübel in die Nut eingesetzt, die Werkstücke werden verleimt und dann miteinander verbunden. Die verbundenen Werkstücke werden dann mit einer Schraubzwinge für ca. 1 Stunde zusammengehalten, bis der Holzleim trocken ist. Wer einmal mit der Flachdübelfräse gearbeitet hat, der will in Zukunft nicht mehr drauf verzichten.

Die Herstellung von Stoßverbindungen bei Rahmen, von 45 Grad Eckverbindungen oder von Bilderrahmen ist mit einer Flachdübelfräse ganz einfach.

Einsatz von Flachdübeln

Die Flachdübel (auch Holzfedern oder Lamellos genannt) können in der Nut um einige Millimeter versetzt werden. Dadurch ist nach der Anfertigung der Nut in den beiden Teilen, die miteinander verbunden werden sollen, noch etwas Spiel. Sie können so an die richtige Stelle platziert werden.

Die Größe der Flachdübel ist festglegt. Sie tragen die Bezeichnung H9, 0, 10 20 und S6. Welche Maße sich hinter den einzelnen Flachdübeln verbirgt, kann man der folgenden Tabelle entnehmen.

 

BezeichnungFlachdübellänge Flachdübelbreite Flachdübelstärke mmScheibenfräser Durchmesser (in mm)Fräsnutlänge Fräsnuttiefe Fräsnutbreite (in mm)
H938
12
3
7845
7
3
047
15
3,9
10057
8
4
1053
19
3,9
10061
10
4
2056
23
3,9
10066
12
4
S685
30
3,9

100

93
16
4

 

Über Hobbyschrauber 538 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.