Gartenbewässerung

Gartenbewässerung
Foto: CarlosNeto / depositphotos.com

Die Pflanzen im Garten benötigen in trockenen Hitzeperioden eine gezielte Bewässerung. Bei der Bewässerung des Gartens gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Je nach Bedarf und den örtlichen Voraussetzungen sollten sich die Haus- und Gartenbesitzer für eine passende Methode entscheiden, damit der Garten in Zukunft in voller Pracht blüht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • bekannte Arten zur Gartenbewässerung sind die Gießkanne, Gartenschlauch, Rasensprenger, Tropfbewässerung oder der Versenkregner
  • das Anlegen einer Gartenbewässerung erfordert eine sorgfältige Planung unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und Anforderungen der einzelnen Pflanzen
  • automatisierte Gartenbewässerung erfolgt über kleine Bewässerungscomputer oder via App, die Gartenbewässerung ist effizienter und reduziert den Wasserverbrauch.
  • die Nutzung von Regenwasser ist eine nachhaltige und wirtschaftliche Methode bei der Gartenbewässerung
  • wichtige Kriterien beim Kauf einer Gartenbewässerung sind die Art der Bewässerung, das Material, die Montage, die Handhabung, die Qualität, die Haltbarkeit und der Preis

Unsere Empfehlungen zur Gartenbewässerung

Bei der Gartenbewässerung gibt es diverse Arten, die sich für unterschiedliche Bedürfnisse eignen. Nichtsdestotrotz finden Interessierte im Folgenden drei Top-Produkte im Bereich der Gartenbewässerung, die sich je nach Bepflanzung und Gartengröße bei den entsprechenden Voraussetzungen eignen.

King Do Way 25 Meter Bewässerung Kit Garten DIY

Beim King Do Way 25 Meter Bewässerung Set handelt es sich um diverse Bestandteile, die eine „Do-it-yourself“-Gartenbewässerung ermöglichen. Die Rohre, Verbindungsstücke, Kupplungen und Einrast-Verbindungen helfen den Käufern, über 20 Pflanzen gleichzeitig zu bewässern. Der 2-Wege-Steckverbinder ermöglicht eine komfortable Handhabung, da die Bewässerung unterschiedlicher Pflanzen individuell möglich ist.
Dank der Länge des Schlauches von 25 Metern eignet sich das King Do Way 25 Meter Bewässerung Kit für größere Gärten. Die unterschiedlichen Tropfer richten sich individuelle Pflanzenbedürfnisse. Diese können die Bepflanzung mit kleinen und großen Mengen Wasser sowie als sprühende oder spritzende Aufsätze versorgen. Für die Montage des Bewässerungssystems bedarf es wenig Zeit. Die vielen Bestandteile ermöglichen eine Konstruktion nach den Bedürfnissen der Gartenbesitzer, sodass in Zukunft sämtliche Pflanzen und Blumen in voller Pracht erstrahlen.

king do way 25M Bewässerung Kit Garten Bewässerungssystem, DIY Micro Automatische Tröpfchenbewässerung mit 360°...
  • 【Innovative Design】 - Das innovative Design dieses Sets besteht aus 2 Arten von Wasserhahn-Verbindungsstücken, 2 Schnellkupplungen...
  • 【Unabhängiger Schalter & 25-Meter-Schlauch】 - Sie können die Bewässerung Ihrer Pflanzen anhalten / fortsetzen, indem Sie die...
  • 【2-Wege-schlauchverteiler】 - 2-Wege-Typ Schlauchverteiler, kann 2 Schläuche gleichzeitig an Bewässerungsanlagen anschließen,...

infinitoo Digitaler Wasser Timer

Beim infinitoo Digitaler Wasser Timer handelt es sich um eine intelligente Uhr für den Garten, mit der die Einstellung der Bewässerung individuell erfolgt. Die Möglichkeiten der Einstellung reichen von einer Minute bis zu 300 Minuten. Das Vergessen des Gießens der Pflanzen gehört der Vergangenheit an. Die automatisierte Bewässerung ist mit einem individuellen Zyklus möglich. Der Zyklus reicht von sechs Stunden bis zu sieben Tagen. Somit erfolgt die Bewässerung des Gartens im Urlaub automatisch.
Der infinitoo Digitaler Wasser Timer überzeugt mit seiner Handhabung und dem funktionalen Design. Das gesamte Gerät ist wasserdicht und lange haltbar. Die Digitalanzeige ist großflächig, sodass Bedienung und Programmierung in kürzester Zeit gelingen. Mit dem digitalen Wassertimer können Gartenbesitzer die eigene Gartenbewässerung aufwerten und intelligent aufrüsten.

infinitoo Digitaler Wasser Timer, Bewässerungsuhr Wasserdichter LCD Display Digital Automatische zeitsparende,...
  • ☘️Intelligente Gartenuhr, mit der die Bewässerungszeit auf die Minute genau gesteuert werden kann, kann die minimale...
  • ☘️Mit automatischer Bewässerungsfunktion, ausgestattet mit einem hochwertigen Timer, regelmäßiger Bewässerung, beträgt die...
  • ☘️Einfache Installation, rotierendes Touch-Design, Einstellen des entsprechenden Programms entsprechend den individuellen...

FIXKIT 30 M Automatik Micro Dip Bewässerung Kit

Das FIXKIT 30 M Automatik Micro Dip Bewässerung Kit eignet sich für einen vielfältigen Einsatz im eigenen Garten. Zum einen versorgt das Bewässerungssystem den gesamten Rasen mit dem erforderlichen Wasser, das Gleiche gilt für einzelne Pflanzen. Das System von FIXKIT ist auf Effizienz getrimmt und bietet somit das Potential, Ressourcen einzusparen und die Umwelt zu schützen.
Der flexible Einsatz ist dank hochwertiger Düsen möglich. Die Anpassung der einzelnen Düsen gelingt individuell, sodass je nach Bepflanzung unterschiedlich viel Wasser austritt. Die schnelle Installation ist ein Vorteil des FIXKTI 30 M Automatik Micro Dip Bewässerung Kit. Nach Angaben des Herstellers gelingt die Montage innerhalb von 10 Minuten.

FIXKIT 30M Automatik Micro Drip Bewässerung Kit, Bewässerungssystem, geeignet für Gartenbewässerung und DIY, mit...
  • Breite Palette von Anwendungen: Es kann auf grünen Rasen Garten Hof platziert werden.Die Bewässerungsfläche werden erweitert und...
  • Wasserspar- und Umweltschutz Material: Wassersparen: Der Raw Belt kann effektiv austreten
  • Flexibel: Sie können eine Düse und Regulierung von Wassertropfen verwenden. Der Durchfluss des Wassers von jeder Düse kann...

Ratgeberteil zur Gartenbewässerung

Das Thema Gartenbewässerung ist komplex. Dies umfasst das Bewässern des Gartens mit der Gießkanne und reicht bis zur Installation eines vollautomatisierten Systems. Damit Interessierte die perfekte Gartenbewässerung für ihren Garten finden, gibt es im Folgenden einen umfassenden Ratgeber rund um die Bewässerung des eigenen Grüns.

Warum ist die Gartenbewässerung erforderlich?

Die wenigsten Gärten bestehen ausschließlich aus Pflaster und Gartenhütte. In den meisten Gärten hinter dem Haus befinden sich große Grünflächen und zahlreiche Pflanzen. Diese haben mit dem Menschen gemein, dass die Versorgung mit Wasser und Flüssigkeit überlebenswichtig ist. Wenn der Rasen trocken wird, entstehen dunkle Flecken. Pflanzen welken und sterben ab. Eine regelmäßige Gartenbewässerung ist somit zwingend erforderlich, damit die Bepflanzung im Garten zur Geltung kommt.
Insbesondere an heißen Sommertagen und in trockenen Perioden können die Pflanzen nicht ausreichend Wasser aus dem Boden ziehen. Der Boden ist zu trocken. Die Pflanzen haben über ihre Wurzeln sämtliche Feuchtigkeit aus der Umgebung gesaugt. Hobby-Gärtner und Hausbesitzer müssen sich über eine Gartenbewässerung Gedanken machen, damit die Pflanzen den Sommer überleben. Wer einen grünen, blühenden und prächtigen Garten haben möchte, muss eine Gartenbewässerung integrieren.

Verschiedene Arten der Gartenbewässerung

Wer sich über die Bewässerung des Gartens Gedanken macht, stößt unweigerlich auf verschiedene Arten. Schnell ist klar, dass sich für verschiedene Gärten unterschiedliche Bewässerungssysteme optimal eignen. Während beim kleinen Garten mit wenigen Blumentöpfen die Gießkanne reicht, bedarf es für weite Rasenflächen weitaus mehr. Im Folgenden finden Interessierte einen Überblick über die Arten der Gartenbewässerung.

Gießkanne

Die Gießkanne ist das bekannteste und einfachste Mittel bei der Gartenbewässerung. Es handelt sich um eine schlichte Kanne, die die Gärtner mit Wasser füllen. Anschließend ist es möglich, die Pflanzen zu gießen und mit Wasser zu versorgen. Die Gießkanne stößt an ihre Grenzen, wenn es um große Gärten mit weitläufigen Rasenflächen geht. Während ein derartiges Produkt zur Gartenbewässerung bei Topfpflanzen geeignet ist, können die Besitzer den Rasen nicht effizient wässern.

Falls sich im Garten wenige Töpfe mit Pflanzen befinden, können die Goodchanceuk Gießkanne aus Metall mit hochwertiger Optik oder die günstige, praktische KADAX Gießkanne Abhilfe schaffen.

GOODCHANCEUK Gießkanne aus Metall, Vintage-Bastelpflanzen, Eisen-Gießwerkzeug mit Vogelmuster für außen und innen,...
Angebot KADAX Gießkanne, Gartengießkanne aus Kunststoff, für Innen- und Außenbereich, Blumen, Zimmerpflanzen, Gartengeräte...

Gartenschlauch

Wenn die Gießkanne nicht genügt, ist der Gartenschlauch die nächste Option. Beim Gartenschlauch stehen diverse Aufsätze zur Verfügung, mit denen der individuelle Einsatz möglich ist. Das Gardena-Set bietet eine Grundausstattung für leidenschaftliche Gärtner, um Blumen zu gießen, Gartengeräte zu reinigen oder Pflanzen und Rasen zu sprengen.

Gardena Grundausstattung mit Anschlussteilen für 13 mm (1/2 Zoll)- und 15 mm (5/8”)-Schläuche: Wasserhahn...
  • Werkzeuglose Montage: Der Schlauch kann sofort in Gebrauch genommen werden
  • Wasserstrahl regulierbar: Er ist stufenlos einstellbar, der Wasserdurchfluss durch Drehung absperrbar
  • Power Grip: Dank den Griffmulden an Schlauchverbinder und Wasserstop sitzt jeder Handgriff sicher

Der Gartenschlauch ist eine praktische Methode der Gartenbewässerung, da die Nutzer individuell einstellen können, in welchem Umfang einzelne Gartenbereich gewässert werden. Manche Pflanzen bedürfen mehr Wasser, während andere Bereiche auf das ausgiebige Wässern verzichten können. Der Gartenschlauch stößt an seine Grenzen, wenn es sich um große Gärten handelt. Das Wässern der Rasenflächen ist mühsam und gelingt nicht optimal.

Gartensprenger

Der Garten- oder Rasensprenger ist das ideale Hilfsmittel im Bereich Gartenbewässerung, wenn es um das Bewässern des Rasens geht. Die Nutzer schließen den Gartensprenger an den Schlauch oder die Pumpe an. Anschließend rieselt das Wasser leicht auf den Rasen hinab. Individuelle Einstellungen sind je nach Art möglich. Einige Sprenger erlauben das Bewässern in 360 Grad, während bei anderen Sprengern das abwechselnde Hin- und Herspringen zum Standardprogramm zählt.
Der Rasensprenger eignet sich als Ergänzung zur Gießkanne oder Schlauch. Die Gartenbewässerung von Rasenflächen bis zu 300 Quadratmetern ist problemlos möglich. Bei größeren Flächen stößt der Sprenger an seine Grenzen, da die Gartenbesitzer das System dauernd neu positionieren müssen. Dies geht mit dem Risiko einher, dass einzelne Flächen besser gesprengt werden. Die Folge sind unterschiedliche Farben auf dem Rasen. Eine beliebte Variante im Bereich Rasensprenger ist der Limiwulw Gartensprenger mit 360 Grad Sprenkelfunktion.

Limiwulw Gartensprenger, automatische 360 ° drehende Wassersprinkler Bewässerungssystem mit 3 Arm Runde Rasensprenger...
  • 【Einfach zu bedienen und zu installieren】 Automatische 360 ° -Drehung ohne andere Hilfsgeräte, einfach mit einem...
  • 【Einstellbares Sprühmuster】 Gartenwasser Sprinkler hat einstellbare Düsen, die 90 und 45 Grad Winkel Beregnungsmodus zu wechseln,...
  • 【Stabil und langlebig】 Die stromlinienförmig gestaltete Schmetterlingsbasis des Gartenrasen-Wassersprinklers überträgt die...

Tropfbewässerung

Wer sich für eine präzise Gartenbewässerung interessiert, stößt auf die Tropfbewässerung. Dabei handelt es sich um ein vollautomatisches System, bei dem das Wasser zu jeder einzelnen Pflanze befördert wird. Die Tropfbewässerung verbindet die Vorzüge der Gießkanne mit Blick auf die individuelle Bewässerung mit einem automatischen Procedere. Wer sich nicht für jede Pflanze einzeln mit der Gießkanne auf den Weg machen möchte, findet mit der Tropfbewässerung die Lösung, die sich jedoch nicht für Rasenflächen eignet.
Das Basisgerät der Gartenbewässerung filtert und verteilt das Wasser in die angeschlossenen Rohre. Diese transportieren das Wasser zu den verschiedenen Stellen. Das System der Tropfbewässerung ist vielfältig einsetzbar und eignet sich für Balkone, Terrassen, Blumen-, Gemüsebeete, Gewächshäuser oder Hecken. Je nach Art der Bewässerung sind verschiedene Optionen erhältlich. Ein beliebter Tropfer für Blumenkästen und Pflanzen ist das Gardena Micro-Drop-System.

Angebot
Gardena Micro-Drip-System Reihentropfer: Tropfbewässerungssystem für Blumenkästen bzw. Pflanzenreihen mit ähnlichem...
  • Wassersparend: Durch die genaue Dosierung wird kein Wasser verschwendet
  • Mühelose Installation: Durch die Quick & Easy-Verbindungstechnik
  • Einfache Bewässerung: Zur optimalen Bewässerung von Einzelpflanzen oder Balkonkästen

Versenkregner

Eine ganzheitliche Lösung sind die sogenannten Versenkregner, die eine optisch ansprechende, unsichtbare und zugleich effektive Art der Gartenbewässerung darstellen. Wenn die Versenkregner ihre Arbeit verrichten, erscheinen sie aus dem Boden. Nach getaner Arbeit geht es zurück in den Untergrund. Der Wasserdruck schiebt die einzelnen Düsen nach oben über die Rasenoberfläche.
Da die Versenkregner mit leichtem Druck Wasser verteilen, eignet sich die Gartenbewässerung für alle Pflanzen. Mit einem derartigen System können die Gartenbesitzer Rasen sprengen, Blumenbeete bewässern oder Obst- und Gemüseplantagen mit Wasser versorgen. Eine individuelle Einstellung der Gartenbewässerung ist möglich. Zudem gibt es manuelle und automatisierte Varianten.

Kombination als Mittel der Wahl

Wer die Vorteile der einzelnen Bewässerungssysteme miteinander verbinden will, kann sich ein eigenes System erstellen. Wenn sich einzelne Töpfe außer Reichweite befinden, können Gartenbesitzer die Gießkanne nutzen. Das Besprengen des Rasens ist via Rasensprenger oder Versenkregner möglich. Bei Bedarf kann eine Tropfbewässerung weite Teile der Pflanzen mit Wasser versorgen. Es hängt entscheidend von den örtlichen Voraussetzungen und der Gartengestaltung ab. Eine individuelle Planung ist jederzeit das A und O, um die Bedürfnisse aller Pflanzen im Garten zu berücksichtigen.

Planen und Anlegen eines Bewässerungssystems

Planung ist das A und O, wenn es um die Gartenbewässerung geht. Schließlich beeinflussen diverse Faktoren die Konstruktion des Bewässerungssystems. Vorzugsweise erstellen die Gartenbesitzer zunächst eine Skizze mit allen Bereichen des Gartens, die eine regelmäßige Bewässerung bedürfen. Das Gleiche gilt für diejenigen Bereiche, die keine Versorgung mit Wasser brauchen. Dazu zählen Pflasterflächen oder die Gartenhütte.
Im nächsten Schritt erfolgt eine Berechnung der Größe. Nach der Entscheidung für ein Bewässerungssystem stellt sich die Frage, wie viele Tropfsysteme, Gartensprenger oder Sprinkler im Garten erforderlich sind. An dieser Stelle ist eine Kombination unterschiedlicher Systeme möglich. Die Gartenbesitzer sollten in ihren Plan einzeichnen, welche Geräte an welcher Stelle für eine adäquate Gartenbewässerung sorgen könnten. Das Verlegen der manuellen oder automatischen Gartenbewässerung erfolgt im Anschluss Schritt für Schritt.

Gartenbewässerung automatisieren

Wer sich für ein individuelles System zur Gartenbewässerung entscheidet, steht vor der Entscheidung Manuell oder Automatik. Im Zuge des Smart Home Trends setzen Gartenbesitzer vermehrt auf eine vollautomatisierte Anlage, die ihnen Arbeit erspart und effizient die Bepflanzung im Garten mit Wasser versorgt.

Möglichkeiten

Die automatische Gartenbewässerung erhöht den Komfort der Gartenbesitzer. Wer sich nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht um die Wasserversorgung von Rasen und Pflanzen kümmern möchte, setzt auf eine automatische Bewässerung. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wenn Interessierte eine automatisierte Lösung für den Garten wählen:

  • Computer zur Bewässerung
  • Smarte Lösung via App

Beim Bewässerungscomputer handelt es sich um ein kleines Gerät, das sich an der Bewässerungsanlage befindet. Je nach Qualität des Systems misst der Computer mithilfe von Sensoren Temperatur, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Niederschlagsmenge, um die Bewässerung anzupassen. Nutzer profitieren von einem niedrigeren Wasserverbrauch.
Im Zuge des Trends zum Smart Home erfreut sich auch der Smart Garden großer Beliebtheit. Wer auf eine intelligente, vollautomatische Gartenbewässerung setzt, kann die Steuerung via App wählen. Mit kurzer Eingabe oder Sprachbefehl modifizieren die Besitzer die Gartenbewässerung und können jederzeit die Erfolge kontrollieren. Das smarte Bewässerungssystem besteht aus einem Gateway mit dazugehöriger App, smarten Steckdosen, Tropfbewässerung und Co. Die smarte Lösung ermöglicht es den Hobby-Gärtnern, einzelne Bereiche des Gartens unterschiedlich stark zu bewässern.

Vorteile

Eine automatische Gartenbewässerung bietet den Anwendern vielfältige Vorteile. Zum einen sparen die Nutzer Zeit und in den meisten Fällen Geld. Eine automatisierte Gartenbewässerung gilt als effektiv und setzt Wasser nur ein, wenn dies notwendig ist. Studien zufolge ist es möglich, den Wasserverbrauch um bis zu 70 % senken. Die einmalige Anschaffung der smarten Gartenbewässerung rentiert sich in absehbarer Zeit. Zudem handelt es sich bei derartigen Lösungen um ganzheitliche Angebote, die Garten, Balkon, Terrasse, Rasen, Pflanzen, Gemüse und Obst gleichermaßen mit Wasser versorgen können.

Nachhaltige Nutzung von Regenwasser

Nachhaltigkeit wird zunehmend wichtiger. Wer bei seiner Gartenbewässerung auf Schonung der Ressourcen und Nachhaltigkeit Wert legt, sollte über eine Nutzung des Regenwassers nachdenken. Die Nutzung des Regenwassers für die gezielte Gartenbewässerung ist auf verschiedene Weisen möglich:

  • Überirdische Regentonne
  • Unterirdischer Tank
Regenwasser via Regentonne

Das Sammeln des Regenwassers in einer Regentonne ist einfach. Nutzer stellen die Regentonne unter der Dachrinne auf und sorgen für einen Anschluss. Sobald es regnet, füllt sich die Regentonne. Mithilfe eines kleinen Hahns sind das Auffüllen der Gießkanne oder der Anschluss an eine Pumpe gleichermaßen möglich.

Regenwasser via unterirdischen Tank

Wer sich für eine leistungsstärkere Anwendung interessiert, kann das Regenwasser in unterirdischen Tanks lagern. Das Regenwasser fließt in den Kunststofftank unter der Erde. Der Anschluss eines Bewässerungssystems ist problemlos möglich. In Zukunft benötigen Gartenbesitzer kein Wasser mehr und sprengen ihren Garten nachhaltig. Die richtige Tankgröße ist abhängig von der Größe des Gartens.

Unterirdisch vs. Oberirdisch?

Anwender haben bei vielen Bewässerungssystemen die Wahl zwischen einer ober- und unterirdischen Bewässerung. Bei einer Tropfbewässerung oder den Versenkregnern sind beide Konstruktionen gleichermaßen vorstellbar. Für die unterirdische Variante spricht die ansprechende Optik. Die Leitungen sind nicht sichtbar, die grünen Pflanzen stehen im Vordergrund. Zudem erfolgt die Verteilung des Wassers effizient im gesamten Garten. Besitzer können ihre Gartenbewässerung erweitern.
Auf der anderen Seite bedeutet die unterirische Verlegung hohe Kosten. Der Aufwand ist groß. Bei Problemen ist die Wartung schwieriger. Bei einer oberirdischen Variante bleiben die Kosten überschaubar. Zudem ist die Identifizierung von Schäden und Schwachstellen schnell möglich.

Tipps zur effektiven Gartenbewässerung

Nicht immer gelingt die Gartenbewässerung einwandfrei. Verschiedene Techniken und Angewohnheiten können die Wasserversorgung der Pflanzen beeinträchtigen und zugleich den individuellen Wasserverbrauch in die Höhe steigen lassen. Im Folgenden gibt es diverse Tipps, wie Gartenbesitzer für mehr Effizienz bei der Gartenbewässerung sorgen.
Das Bewässern am Morgen und Abend ist vorzuziehen. Bei heißen Temperaturen verdunstet im Tagesverlauf bereits eine erhebliche Menge an Wasser, bevor Rasen und Pflanzen auf dieses zugreifen können. Durch die Bewässerung in der Dämmerung sparen Gartenbesitzer Wasser.
Bei einer automatischen Anlage zur Gartenbewässerung können diverse Sensoren die Arbeit optimieren. Sensoren, die die Bodenfeuchtigkeit messen, entscheiden je nach Bepflanzung, ob mehr Wasser erforderlich ist. Demgegenüber messen Niederschlagssensoren den regelmäßigen Niederschlag. Falls der Boden feucht genug ist oder es den Tag über regnet, schaltet sich die Gartenbewässerung automatisch ab.
Gärtner sollten die Pflanzen und den Rasen nicht zu viel wässern. Wenn Pfützen entstehen, können Wurzeln faulen oder sich Schimmel bilden. Zudem sollte das Bewässern von Sträuchern und Hecken unmittelbar an der Wurzel erfolgen.

Wichtige Kriterien für den Kauf

Wer sich Gedanken über den Kauf einer Gartenbewässerung macht, hat die Qual der Wahl. Aufgrund der vielfältigen Arten und Modelle steht den Gärtner eine umfassende Auswahl zur Verfügung. Mit den folgenden Kriterien gelingt eine fundierte Kaufentscheidung.

Bewässerung

Zunächst ist die Art des Bewässerungssystems entscheidend. Bevor sich die Hobby-Gärtner für ein Produkt entscheiden, bedarf es der Auswahl zwischen manuellen, halbautomatisierten oder vollautomatisierten Systemen. Der weitere Auswahlprozess hängt davon ab, ob es eine moderne Sprenkelanlage oder ein einfacher Gartensprenger sein sollen. Die Gartenbewässerung sollte das Wasser gleichmäßig und gezielt verteilen.

Handhabung

Die Handhabung der Gartenbewässerung ist ein weiterer Faktor. Vorzugsweise erfolgen Bedienung und Einstellung komfortabel. Dies schließt die Wiederinbetriebnahme nach den Wintermonaten ein. Zudem sollte die anfängliche Installation und Montage einwandfrei erfolgen, um einen hohen Handhabungskomfort zu garantieren.

Haltbarkeit

Wer sich für ein Gartenbewässerungssystem entscheidet, möchte davon einige Jahre profitieren. Dies gilt umso mehr, wenn es eine hochpreisige automatische Variante sein soll. Je länger die Gartenbewässerung hält, desto besser schneidet das System ab.

Material

Unabhängig von der Art der Bewässerung ist ein hochwertiges Material vorzugswürdig. Die Gartenbewässerung befindet sich kontinuierlich im Freien und kommt durchgehend mit Wasser in Kontakt. Die hochwertigen Materialien sind beständig und unempfindlich, sodass die Qualität dauerhaft hoch bleibt.

Sicherheit

Bei der Sicherheit der Gartenbewässerung sind verschiedene Aspekte bedeutsam. Zum einen sollten sich im Material keine bedenklichen Inhaltsstoffe befinden, die in den Garten und das Grundwasser abgegeben werden. Darüber hinaus sind die Rohre langfristig dicht, um Wasserverschwendung vorzubeugen.

Auslegung für Garten

Zudem bedarf es der Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen. Gärten unterscheiden sich hinsichtlich von Form, Zugang und Größe. Interessierte sollten sichergehen, dass das konkrete Produkt eine vollständige Bewässerung des eigenen Gartens ermöglicht.

FAQ – häufige Fragen zur Gartenbewässerung

Abschließend gibt es die Antworten zu häufigen Fragen von Haus- und Gartenbesitzern. Wer sich Gedanken über die bestmögliche Gartenbewässerung macht, sollte zunächst alle erforderlichen Informationen einholen.

Welche Marken sind beliebt?
Bei den Systemen für die Gartenbewässerung gibt es zahlreiche Marken. Zu den renommiertesten Herstellern gehören die Folgenden:

  • Gardena
  • Kärcher
  • Ultranatura
  • Pathonor
  • Fixkit

Wie teuer ist die Gartenbewässerung?
Beim Kauf einer Gartenbewässerung ist der Preis ein wichtiger Faktor. Dieser hängt entscheidend von der Art der Gartenbewässerung ab. Wer sich für das Gießen der Pflanzen mit Gießkanne entscheidet, kann sich eine Kanne für 10 Euro zulegen. Wenn es eine vollautomatische Gartenbewässerung mit Steuerung via App sein soll, können die Kosten mehrere hundert Euro betragen.

Wo kaufe ich Produkte für die Gartenbewässerung?
Der Kauf einer Gartenbewässerung ist im Fachhandel und Internet gleichermaßen möglich. Während der Fachhandel bei speziellen örtlichen Voraussetzungen mit einer eingehenden Beratung überzeugen kann, bietet das Internet meist günstigere Preise und eine vielfältige Auswahl. Wenn sich Heimwerker und Hobby-Gärtner intensiv mit der Gartenbewässerung beschäftigen, steht einem Kauf im Internet nichts im Weg.

Was ist ein Sprühschlauch?
Bei einem Sprühschlauch handelt es sich um eine Art Gartenschlauch, in welchem sich kleine Löcher befinden. Während der Gartenbewässerung gelangen kleine Tropfen aus dem Sprühschlauch. Die Reichweite ist überschaubar. Dafür überzeugt ein Sprühschlauch mit feinen Tropfen, die sich zur sanften Bewässerung von Erde, Pflanzen, Gemüse und Obst eignen.

Wozu dient eine Bewässerungsuhr?
Die Bewässerungsuhr ist bei einer halbautomatischen Gartenbewässerung von elementarer Bedeutung. Die Gartenbesitzer können an der Bewässerungsuhr die Zeit für die Gartenbewässerung einstellen. Das Prinzip ähnelt der Küchenuhr. Sobald die vorgegebene Zeit abgelaufen ist, stoppt das Bewässerungssystem automatisch.

Ist eine regelmäßige Wartung der Gartenbewässerung erforderlich?
Dies hängt von der Art der Gartenbewässerung ab. Bei ganzheitlichen Bewässerungssystemen erfolgt eine regelmäßige Reinigung, um Verstopfungen mit Kalk zu verhindern. Im Winter müssen Besitzer die Anlage winterfest machen, da andernfalls Frostschäden an den Leitungen entstehen könnten.

Für wen eignet sich die automatische Gartenbewässerung?
Eine automatische Gartenbewässerung erfreut sich größerer Beliebtheit und eignet sich für jedermann. Die Preise sinken kontinuierlich, zudem werden die automatisierten Systeme besser. Wer Zeit und Ressourcen sparen möchte, setzt auf eine automatisierte Lösung zur Gartenbewässerung. Fortan ist der jährliche Urlaub ohne Gedanken an den heimischen Rasen problemlos möglich.

Ist heißes oder kaltes Wasser für die Gartenbewässerung besser?
Weder kaltes noch heißes Wasser erfüllen die Bedürfnisse der Pflanzen. Einige Bepflanzungen reagieren empfindlich auf Temperaturextreme. Falls der Gartenschlauch einige Tage in der prallen Sonne liegt, sollten die Nutzer das Wasser zunächst ausfließen lassen. Anschließend ist das Sprengen von Rasen und Co. möglich. Bei Gemüse- und Nutzpflanzen gilt dies umso mehr. Warmes Wasser kann dafür sorgen, dass der Weichmacher aus den Gartenschläuchen austritt, was gesundheitliche Risiken birgt.

Seit wann gibt es eine Gartenbewässerung?
Systeme zur effizienten Bewässerung des Gartens gibt es seit geraumer Zeit. Im Römischen Reich bauten die Verantwortlichen Bewässerungssysteme, um Wasser mehrere 100 Kilometer unter dem Boden zu transportieren.

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Bestseller werden nach dem Amazon Verkaufsrang ausgegeben und 1x täglich durch uns aktualisiert.  Der Verkaufsrang oder Preis, sowie auch die Verfügbarkeit, sind möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell.