Pflanzkübel für Bäume

Palme in einem Pflanzkübel
Foto: Alinamd / depositphotos.com

Das Pflanzen von Bäumen in Pflanzkübeln wird immer beliebter, vor allem auf Grundstücken mit wenig oder gar keinem Platz im Freien. Sie brauchen kein großes Grundstück, um einen Baum zu pflanzen. Wenn Sie eine Veranda, eine Terrasse oder einen Balkon haben, können Sie einen Baum in einem großen Kübel pflanzen. Bäume, die in Pflanzkübeln gezüchtet werden, können Eingänge einrahmen oder interessante Blickpunkte bilden. Sie eignen sich gut für kleine Flächen in der Landschaft, wie z. B. Terrassen und Balkone, und können auch neben anderen Kübelpflanzen verwendet werden.

  • Wählen Sie den passenden Kübel für Ihre Bäume und Sträucher
  • Denken Sie an das Gesamtgewicht
  • Schaffen Sie eine wirkungsvolle Drainage
  • Achten Sie auf eine Baumart, die sich in Kübeln wohlfühlt

Welche Pflanzkübel für Bäume und Sträucher wählen?

Bäume und größere Sträucher können sowohl in normalen, beweglichen Kübeln als auch in großen, festen Pflanzgefäßen gepflanzt werden. Gefäße und Pflanzkübel für Landschaftsbäume gibt es in zahlreichen Stilen, Formen und Farben. Die Pflanzgefäße sollten immer zu ihrer Umgebung und zu den Bäumen passen, die darin gepflanzt werden. Gerne werden Pflanzkübel aus Holz gewählt. Das Gefäß sollte groß genug sein, um den Baum aufnehmen zu können. Daher sollte die Größe des Baumes im ausgewachsenen Zustand berücksichtigt werden, um ein Gefäß mit ausreichend Platz für den wachsenden Baum und seine Wurzeln zu wählen. Außerdem sollten die Pflanzkübel so breit wie hoch sein, um die Wurzeln bestmöglich zu isolieren.

Das Gewicht bedenken!

Das Gesamtgewicht eines Pflanzkübels ist ebenfalls wichtig und sollte daher berücksichtigt werden. In einer Gartenbank mit Kübel ist ein Baum sicherlich verkehrt gepflanzt. Dabei spielt nicht nur das Gewicht des Behälters selbst eine Rolle, sondern auch das Gewicht der Erde, des Baumes und des Wassers, insbesondere wenn der Behälter in Bereichen wie Balkonen oder Dächern verwendet wird, wo die Tragfähigkeit der Konstruktion ein Problem darstellen kann. Tontöpfe sind schwerer als Kunststofftöpfe, aber sie sind bei Wind stabiler, insbesondere bei größeren Bäumen. Terrakotta-Töpfe bieten Gewicht für Stabilität, sollten aber frostbeständig sein. Leichte Kunststofftöpfe sind ideal, wenn die Pflanzen bewegt werden müssen oder wenn sie auf Balkonen stehen. Größere, schwerere Gefäße oder Pflanzkübel können für Bäume verwendet werden, die das ganze Jahr über stehen bleiben sollen.

Die richtige Drainage schaffen

Die Drainage ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Pflanzkübels für große Pflanzen. Prüfen Sie immer den Boden der Gefäße, um sicherzustellen, dass es genügend Abflusslöcher für überschüssiges Wasser gibt. Die Erde ist sehr wichtig für die Gesundheit der Bäume. Der Boden sollte eine ausreichende Belüftung und Drainage gewährleisten und gleichzeitig eine angemessene Menge an Feuchtigkeit zurückhalten. Gute Kübelerde speichert ausreichend Wasser, ohne Staunässe zu verursachen. Verwenden Sie keine Erde direkt aus dem Garten oder der umgebenden Landschaft. Normale Erde kann in Pflanzkübeln das Wasser nicht gut abfließen lassen und ist anfälliger für Unkraut, Insekten und Krankheiten. Verwenden Sie stattdessen Kompost auf Erdbasis. Diese ist in vielen Baumschulen und Gartencentern erhältlich, oder Sie können sie selbst herstellen, indem Sie hochwertige Blumenerde verwenden und diese mit Kompost, Sand und Perlit anreichern.

Pflege von Bäumen in Kübeln

Die Pflege von Kübelbäumen unterscheidet sich von der Pflege von Bäumen, die frei in der Landschaft wachsen. Sie sind anfälliger für Austrocknung und müssen daher regelmäßig und gründlich gegossen werden. Kübelbäume sollten jährlich mit Langzeitdünger oder in regelmäßigen Abständen mit einem Flüssigdünger versorgt werden. Frischen Sie den Boden jedes Frühjahr auf, indem Sie den lockeren, trockenen Mutterboden entfernen und durch frische, mit Kompost angereicherte Erde ersetzen. Baumwurzeln in Pflanzkübeln können im Sommer auch absterben, wenn die Bodentemperatur zu heiß wird und die Lufttemperatur übersteigt. Die Hitze von Straßen kann den Boden in Kübeln schnell zu heiß werden lassen, so dass die Wurzeln verbrennen und der Boden austrocknet.

Windige Bedingungen können auch Bäume in Pflanztrögen austrocknen. Daher sollten sie an einem geschützten Ort stehen, um die Bäume vor extremen Temperaturen und Wind zu schützen. Die größte Herausforderung bei der Auswahl von Bäumen besteht darin, solche auszuwählen, die widerstandsfähig genug sind, um extremen Temperaturen standzuhalten, und die in einer begrenzten Menge an Erde Wurzeln schlagen können. Die Temperatur ist einer der wichtigsten Faktoren. Wenn die Bäume in der Erde stehen, schützt der Boden sie vor extrem kalten Temperaturen. Baumwurzeln sind weniger kältebeständig als der Rest des Baumes. Daher können die Wurzeln von Bäumen, die in Kübeln gepflanzt werden, absterben, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Wenn der Boden gefriert, können die Wurzeln kein Wasser mehr aufnehmen.

Welche Baumarten eignen sich für Pflanzkübel?

Die Auswahl eines geeigneten Baums für eine Kübelumgebung hängt von seiner Gesamtgröße, seinen Wachstumsanforderungen und seinem Standort ab. Wenn ein Baum im ausgewachsenen Zustand eher klein ist, eignet er sich natürlich besser für die Kübelkultur. Kleinere Arten und Zwergsorten sind gute Kandidaten für Pflanzgefäße. Bäume, die an einem festen Standort bleiben sollen, sollten nach ihrem ganzjährigen Aussehen, ihrer Größe und ihrem Pflegeaufwand ausgewählt werden. Immergrüne und fast alle anderen Zwergkoniferen können in Kübeln gezogen werden. Eine gute Wahl sind unter anderem: Buchsbaum, Englische Eibe, Zwergkamelien, Stechpalme und Laubbäume wie Japanischer Ahorn, Sternmagnolie, Flussbirke, Kreppmyrte. Auch viele Obstbaumsorten eignen sich ebenfalls gut für Kübel.

Fazit

Bei der Auswahl von Pflanzenkübeln für Bäume und größere Sträucher spielen viele Faktoren eine ausschlaggebende Rolle. Am wichtigsten ist, dass sich die gewählte Baumart für das Einpflanzen in einen Kübel eignet. Wird der Kübel zudem in der richtigen Form und Größe gewählt, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Häufige Fragen zu Bäumen in Pflanzkübeln

Wie groß können Bäume in Kübeln werden?

Da sich die Größe eines Baumes in der Regel proportional zur Größe seines Wurzelsystems verhält, wird seine endgültige Größe in den meisten Fällen durch den Kübel begrenzt. Sollte ein Baum jedoch aus seinem Kübel herauswachsen, können die Wurzeln zurückgeschnitten oder er an einen anderen Standort verpflanzt werden. Der Wurzelschnitt ist eine ähnliche Technik wie beim Bonsai und hilft, den Baum klein zu halten.

Über Hobbyschrauber 579 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.