Arten von Hauswasserautomaten

Sie interessieren sich für einen Hauswasserautomaten? Diese Geräte sind für Garten und Hauseigentümer gleichermaßen geeignet. Sie helfen dabei, Wasser aus Zisternen, Brunnen oder Teichen zu pumpen. Das von einem hauswasserautomaten geförderte Wasser können Sie für verschiedene Aufgaben verwenden. Welche Arten von Hauswasserautomaten gibt es? Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Typen.

Alle wichtigen Informationen zu den Arten von Hauswasserautomaten auf einen Blick

  • Hauswasserautomaten gibt es in unterschiedlichen Leistungsstärken
  • Sie unterscheiden sich in der Fördermenge
  • Die maximale Steighöhe ist ebenfalls ein Unterscheidungskriterium
  • Je nach Automaten-Art gibt es externe oder interne Filter
  • Man unterscheidet Hauswasserautomaten mit Umwälz- oder Tauchpumpe

Hauswasserautomaten mit unterschiedlichen Dimensionen und Filtern

Grundsätzlich unterscheiden sich Hauswasserautomaten darin, ob sie leicht und transportabel oder leistungs- und gewichtsmäßig für den stationären Aufbau geeignet sind. Diese Dinge sind vor allem zu beachten, wenn das Wasser weitere Strecken oder große Steighöhen überwinden soll. Auch die Fördermenge spielt eine wichtige Rolle bei der Unterscheidung. Wenn Sie größere Wassermenge fördern möchten, sollten Sie eventuell ein mehrstufiges Gerät anschaffen. Diese Geräte besitzen mehrere Schaufelräder mit unterschiedlichen Drehzahlen und Formen. Aus diesem Grund fördern sie bei gleicher Motorleistung mehr Wasser als einstufige Hauswasserautomaten.

Auch der Verschleiß und die Geräuschentwicklung sind bei mehrstufigen Automaten geringer. Sie müssen auch entscheiden, ob Ihr Hauswasserautomat einen externen oder einen internen Filter besitzen soll. Ein interner Filter reduziert natürlich die Kosten für das Zubehör. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung auch, ob Sie ihn mit wenigen, möglichst einfachen Handgriffen vom Automaten entfernen können.

Verschiedene Techniken und Bauarten

Die gängigsten Bautypen sind Geräte mit Umwälzpumpen oder Tauchpumpen. Letztere nutzen Eigentümer oft für die Wasserförderung aus einem Brunnen oder einem Teich. Es gibt hier auch Geräte mit mehreren Ausgängen. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn der Hauswasserautomat fest an der Leitung für die Toilette und die Waschmaschine installiert wurde. In diesem Fall können Sie die noch freien Ausgänge beispielsweise für den Garten oder andere Zwecke nutzen.

Einige Anbieter für Hauswasserautomaten

Es gibt einige namhafte Hersteller für hauswasserautomaten, bei denen Sie sich umschauen sollten, falls Sie in solches Gerät erwerben möchten. Zu den sehr häufig gesuchten Markenherstellern gehören etwa:

  • Gardena
  • Güde
  • Grundfos
  • Kärcher
  • Metabo
  • Walter

Alle diese Unternehmen führen neben Hauswasserautomaten auch Hauswasserwerke. Also immer Augen auf und das richtige Produkt angeschaut.

Nicht verwechseln: Hauswasserautomat und Hauswasserwerk

Viele Interessiert verwechseln den Hauswasserautomat mit dem Hauswasserwerk. Den Automaten nutzen die Besitzer hauptsächlich für das Fördern und Verwenden von Wasser im Garten. Ursache hierfür ist, dass der Hauwasserautomat in der Regel nicht über einen Druckbehälter verfügt. Dieser ist notwendig, wenn das geförderte Wasser für die Toilette oder Waschmaschine genutzt werden soll. Zudem besitzt eine Hauswasserwerk normalerweise keine Tauchpumpe. Im Gegensatz zum Hauswasserwerk erzeugt der Hauswasserautomat einen sehr konstanten Druck.

Wo sollte ein Hauswasserautomat installiert werden?

Solche Geräte sind extrem robust gebaut und können normalerweise ohne Probleme im Freien installiert werden. Wenn Sie den Hauswasserautomat trotzdem besonders vor Kälte schützen möchten, ist es sinnvoll, das gerät in einer isolierten Box unterzubringen. Im Idealfall lässt sich diese nach oben öffnen. So können Sie schnell an das Gerät gelangen, falls es Probleme gibt. Manche Gerätehersteller raten aber auch dazu, den Hauswasserautomaten im Inneren des Hauses oder in einem Schuppen unterzubringen.

Fazit – Hauswasserautomaten für innen und außen

Bevor Sie sich für eine bestimmte Variante des hauswasserautomaten entscheiden, überlegen Sie, wofür Sie das gerät nutzen möchten. Vor allem davon hängt es ab, welche Art von Automat Sie benötigen.

Über Hobbyschrauber 557 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.