Energie sparen mit einem Hauswasserautomaten?

Immer mehr Verbraucher möchten Energie sparen, weil ihre Nutzung immer kostspieliger wird. Auch der Umweltschutzgedanke spielt hier eine zunehmend wichtige Rolle. Gehören auch Sie zu dieser Personengruppe? Dann wäre für Sie die frage interessant, ob Sie Energie sparen mit einem Hauswasserautomaten. Wir versuchen eine Antwort auf diese Frage zu geben.

Die wichtigsten Fakten zum Energie sparen mit Hauswasserautomaten im Überblick

  • Mit einem Hauswasserautomaten macht man Regenwasser nutzbar
  • Das Wasser wird zur Gartenbewässerung oder für Toilette und Waschmaschine verwendet
  • Durch die Nutzung von Regenwasser spart man im Haushalt Energie und Trinkwasser
  • Hauswasserautomaten sparen Wasser UND Energie, was Umwelt und Ressourcen schont

Entwicklung beim Wasserverbrauch und Wasserpreis

Wasser ist eine immer wichtigere und kostbare Resource. Aufgrund von Abwassereinleitungen durch Industrieunternehmen und Haushalten sind die Süßwasserresourcen zunehmend verschmutzt. Dadurch kann man das Wasser nur noch mit immer größerem Aufwand für eine erneute Trinkwassernutzung aufbereiten. Das bedeutet, Trinkwasser ist immer teurer. Ein ineffizienter Wasserverbrauch ist daher schlecht für die Umwelt und belastet zusätzlich die Geldbörse. Allein in den vergangenen 10 Jahren ist der Verbrauch von Trinkwasser um immerhin 32 % gestiegen. Die Abwassergebühren sind um 40 % angewachsen. Deswegen werden energiekostensparende und recycelnde Maßnahmen immer notwendiger.

Durch Nutzung von Regenwasser Energie sparen

Möchten Sie beim Wasser Energie und Kosten senken? Dann ist die naheliegendste Methode, das Auffangen von Regenwasser in einer Zisterne oder einem Regenwassersammler. So erhalten Sie zusätzliches Nutzwasser vollkommen umsonst. Ist das Wasser einmal im Sammler, wird es durch eine moderne Pumpe in den Wasserkreislauf des Haushalts eingespeist und Sie können es dann sowohl im Haushalt oder auch in der Gartenanlage verwenden. Diese Variante der sogenannten Brauchwassernutzung für den Haushalt ist extrem kostensparend, schont also Ihren Geldbeutel. Heute sind die Hauswasserautomaten so konzipiert, dass sie als „Mini-Pump-Stationen eingesetzt werden können. Das bedeutet, dass die Automaten selbstständig und völlig unabhängig von der öffentlichen Wasserversorgung arbeiten. Sie transportieren das Brauchwasser automatisch genau an die Stellen, wo es benötigt wird.

Hauswasserautomat versorgt Außen- und Innenbereich mit Wasser

Egal, ob das Brauchwasser nun für die Gartenbewässerung, die Toilette oder die Waschmaschine benutzt wird. Ein elektronischer Druckschalter sorgt für eine zeitgerechte Abschaltung der Pumpe, sobald kein zusätzliches Wasser mehr benötigt wird. So spart das gerät Wasser für den nächsten Einsatz. Sie können den Hauswasserautomaten also so einstellen, dass er immer zum richtigen Zeitpunkt startet oder abschaltet. Durch den eingesetzten Feinfilter wird auf die notwendige Wasserqualität geachtet. Ist das Sammelbecken einmal leer, dann sorgt eine integrierte Trockenlaufsicherung dafür, dass der eingesetzte Motor sich abschaltet und keinen Schaden erleidet. Ein Thermoschutzschalter sorgt für einen geräusch- und vibrationsarmen Pumpbetrieb. Dadurch ist der Hauswasserautomat ein ökonomisch und ökologisch sinnvolles Gerät.

Darüber hinaus ist er einfach zu montieren und gewährleistet einen sicheren Einsatz. Die meisten Hauswasserautomaten sind robust gebaut und ihre Handhabung ist selbst für handwerkliche Laien leicht zu verstehen. Wenn Sie den Hauswasserautomaten im Außenbereich installieren, ist eine Dämmung sinnvoll. Sie schützt das Gerät vor Kälte und verringert zusätzlich den Schallpegel. Oft genügt hier ein innen ausgeschlagener Kasten. Sie können den Automaten aber auch in einem Gartenschuppen unterbringen. Absicherten ist das Gerät allerdings im Inneren des Hauses. So haben Sie jederzeit schnellen Zugriff auf den Hauswasserautomaten.

Fazit – Energie, Wasser und Kosten sparen

Ein Hauswasserautomat ist ein relativ unauffälliges, sehr kompaktes Gerät. In seinem Inneren verbirgt sich aber großes Potenzial zum Einsparen von Wasser, Energie und Geld. Wasser und Geld sparen Sie, weil Sie kostenloses Regenwasser nutzen, Geld sparen Sie ein, weil Sie kein Trinkwasser zur Gartenbewässerung, für die Toilette oder die Waschmaschine nutzen. Der Energieverbrauch sinkt durch die effiziente und energiesparende Technik des Hauswasserautomaten.

Über Hobbyschrauber 610 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.