Hochwertiger Kunststoff hat Hochkonjunktur – haltbar, langlebig, kostengünstig

Frau öffnet Terrassentür aus Kunststoff
Fenster aus Kunststoff sind besonders dicht und zudem pflegeleicht | Foto: travelarium via Twenty20

Kunststoff ist in der Baubranche mehr denn je in Gebrauch. Zum einen wegen seiner extrem flexiblen Einsatzmöglichkeiten, zum anderen aber auch, weil Kunststoff robust, langlebig und haltbar ist. Hochwertige Kunststoffelemente finden wir im Alltäglichen überall und ganz besonders im Bauwesen. Obwohl der Kunststoff sich nicht immer über einen guten Ruf erfreuen kann, ist er dennoch in vielen Branchen und Bereichen in unserem Leben als ein unverzichtbarer Partner geworden.

In vielen Bereichen im Handwerk und Bauwesen begegnen wir dem Kunststoff und in vielen Momenten und bei etlichen Arbeiten kommen wir ohne ihn nicht weiter. Von Baumaterialien wie Rohrleitungen, Verbindungen, Klickfliesen, Tür- oder Fensterrahmen, Leisten, Verbundstoffen, Oberflächen, Arbeitsflächen und mehr, bis hin zu hochwertigen Kunststoffprodukten, die im Bauwesen im Outdoorbereich verbaut werden, wie Fensterbänke, Haustüren oder sogar Dachschindeln und vieles mehr.

Es muss nicht immer Stein sein

Wer in Bad und WC, Flur oder Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer auf Fliesen setzen möchte, muss nicht zwangsläufig auf Steingut zurückgreifen. Denn hier eignen sich ebenfalls auch besonders gut sogenannte Klickfliesen. Sie sind äußerst beliebt, weil sie meist nicht nur sehr robust und hochwertig verarbeitet sind, sondern auch, weil sich diese Fliesen in der Regel recht einfach von Jedermann verlegen lassen (Lesetipp: Fliesen verlegen).

Sie verfügen zudem über ein extrem leichtes Eigengewicht, insbesondere im Vergleich zu Steinfliesen. Mittlerweile werden diese Klickfliesen auch nicht nur in Innenbereichen verlegt. Besonders im Außenbereich werden sie immer wieder bevorzugt verwendet. Die Klickfliesen stellen somit eine besonders gute Alternative zu den herkömmlichen Fliesen dar. Die Klickfliesen bestehen aus hochwertigem Kunststoff und sind in unzähligen Farben und auch Formen und Größen erhältlich. Sie lassen sich wie herkömmliche Fliesen anbringen, benötigen dabei allerdings einen Kleber für die Haftung.

Fensterrahmen und Türen

Kunststofftüren sind in der Regel wesentlich unempfindlicher als Holztüren. Besonders dann, wenn es sich um Außen- oder Eingangstüren handelt. Sie sind aus robustem Kunststoff angefertigt und lassen sich gut reinigen, ohne dabei unter den stets wechselnden Witterungen Schaden zu nehmen. Holz hingegen ist wesentlich anfälliger und auch empfindlicher. Fensterrahmen und auch Fensterbänke können ebenfalls aus Kunststoff bestehen und weisen etliche Vorteile gegenüber natürlicher Produkte auf. Die Langlebigkeit und Unempfindlichkeit stehen hier als Vorteile ganz weit vorn. Das hochwertige und leichte Material lässt sich wunderbar einfügen und einsetzen.

Rohre und Leitungen

Was wären wir ohne Kunststoff als Rohleitung, Ummantelung und Hülle, als Isolierungsmaterial und als Erdung im Elektrobereich und vieles mehr? Kunststoff dient als Rohleitungsmaterial in vielen Bereichen und ganz besonders aber in puncto Abwasserkanalisationen und sanitären Anlagen. Kunststoff kann aber auch als Material zur Isolierung dienen und als Leitungsschacht und Kabelmantel und Co. Überall ist dieses Material allgegenwärtig und besonders im Bauwesen.

Tipp: Es gibt mittlerweile sogar eine große Auswahl an Dachziegel oder auch Dachschindeln, die aus sehr hochwertigem Kunststoff hergestellt werden. Auch sie weisen die klassischen Merkmale dieses Materials auf. Sie lassen sich wie herkömmliche Ziegel aufs Dach verlegen und Moose oder Flechten, die auf Tonfliesen sesshaft werden, haften auf diesem Material nicht so gut und die Reinigung des Dachs durch unterschiedliche Ablagerungen ist in der Regel nicht notwendig oder kann in wesentlich längeren Zeitabständen erfolgen.

Über Hobbyschrauber 566 Artikel
Der "Hobbyschrauber" Kai W. ist unser verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt der verantwortliche Redakteur dieser Seite sich bestens mit den verschiedenen Gerätschaften aus und betreibt schon seit 2016 diverse Projekte zum Thema Wohnen, Bauen, Immobilien und Garten. Dieses Wissen nutzt er nun, um einen großen Ratgeber zum Thema Handwerkszeug auf die Beine zu stellen.